Kleiner Sachschaden

Betrunkener pöbelt in Kempten Passanten an

+

Kempten - Samstagnachmittags wurden Angestellte des Freizeitbades Cambomare auf eine stärker betrunkene Person aufmerksam, die sich auf dem dazugehörigen Parkplatz aufhielt, und dort Gäste des Bades anpöbelte. Weil sich dieser trotz Aufforderung durch die Angestellten nicht entfernte, verständigten diese die Polizei.

Vor Ort zeigte sich laut Polizeibericht, dass der 58-jährige aus dem Bodenseekreis ursprünglich von einer Bekannten abgeholt werden sollte und gerade dabei war, in deren Pkw einzusteigen. Dabei öffnete er jedoch die Beifahrertür wohl aus Unachtsamkeit zu weit, woraufhin diese gegen den benachbarten Pkw schlug. Über den so entstandenen Schaden in Höhe von ca. 100 Euro geriet er in Rage und schlug im Pkw der Bekannten unkontrolliert um sich. 

Da sich der mit knapp zwei Promille alkoholisierte Mann nicht beruhigen wollte, musste er in Gewahrsam genommen werden. Für sein ungebührliches Verhalten bekam der Herr durch die Angestellten des Freizeitbades ein Hausverbot ausgesprochen. Ferner muss er zivilrechtlich für den verursachten Schaden am Pkw aufkommen.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Das AÜW feiert heuer sein 100jähriges Bestehen und kann auf eine bewegte Geschichte blicken  - Teil 2
Das AÜW feiert heuer sein 100jähriges Bestehen und kann auf eine bewegte Geschichte blicken  - Teil 2
Viehherde in Richtung Stadtweiher ausgebüxt
Viehherde in Richtung Stadtweiher ausgebüxt
Konstituierende Sitzung des Oberallgäuer Kreistages – Trumpfkarte "Allgäuer DNA"
Konstituierende Sitzung des Oberallgäuer Kreistages – Trumpfkarte "Allgäuer DNA"
Aus Susannes Tagebuch: 2. Folge: Völlig Ge(zwei)rädert
Aus Susannes Tagebuch: 2. Folge: Völlig Ge(zwei)rädert

Kommentare