ESC beweist große Moral

Im vorletzten Heimspiel waren die Ottobrunner zu Gast im Kemptener Eisstadion. Bis auf den Langzeitverletzten Stefan Egli und den erkrankten Robert Stetter fehlte nur Markus Russler, sodass ESC-Coach Martin von Sigriz wieder mit drei Reihen spielen konnte. Das sollte sich auszahlen, denn am Ende holten der ESC ein 6:6.

Die Partie begann für die Sharks alles andere als gut: Innerhalb kürzester Zeit wurden zwei Spieler in die Kühlbox geschickt. Die Ottobrunner zogen ein starkes Powerplay auf, deswegen war es nur eine Frage der Zeit bis zum 0:1. Keine Minute später fiel das 0:2 in Unterzahl. Als der ESC wieder komplett war, konnten die Gäste eine Unachtsamkeit der Kemptener Abwehr ausnutzen und es stand nach zehn Minuten 0:3. Als die Sharks etwas besser ins Spiel kamen, fiel durch Andreas Ziegler der Anschlusstreffer. Bis zur Pause passierte nicht mehr viel. Nach der Pause wurde das Spiel zunehmend schneller. Der ESC musste aber in der 24. Minute das 1:4 hinnehmen. Nach diesem Treffer wachten die Sharks auf und kamen immer besser in die Partie. In Überzahl konnten die Allgäuer durch einen harten Schlagschuß von der blauen Linie durch Klaus Forster auf 2:4 verkürzen. Es dauerte nicht lange, und die Gäste stellten den alten Abstand wieder her. In doppelter Überzahl fiel durch Andreas Ziegler das 3:5. Keine vier Minuten später konnte erneut Ziegler mit seinem dritten Treffer den Abstand verkürzen. Mit diesem Ergebnis ging es in die letzte Pause. Im letzten Drittel wurden die Sharks immer stärker und konnten in der 46. Minute durch Tobias Pichler ausgleichen. Im weiteren Verlauf wurde die Partie immer härter und zerfahrener. Als Oliver Worm in der 51. Minute den 6:5-Führungstreffer erzielte, war der Jubel groß. Als der ESC in der hektischen Schlussphase in doppelter Unterzahl war, konnten die Gäste noch auf 6:6 ausgleichen.

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Das „Große Loch“ im Fernsehen
Das „Große Loch“ im Fernsehen
Erlebnistag im Grünen Zentrum
Erlebnistag im Grünen Zentrum
Eröffnung der "MangBox" in Kempten
Eröffnung der "MangBox" in Kempten

Kommentare