Jetzt bewerben für den Blas- musikkalender 2017 – Der Kreisbote berichtet exklusiv

So sexy ist Blasmusik!

+
Die 22-jährige Christa aus Brühl spielt seit 13 Jahren Flügelhorn und war bereits im Blasmusikkalender.

Allgäu – Kann Blasmusik sexy sein? Und ob! Der Blasmusikkalender beweist, dass viel Blech gepaart mit etwas nackter Haut durchaus jung und attraktiv ist. Für seine vierte Auflage 2017 suchen Kalendermacher Thomas Greisel und sein Team aus Marktoberdorf sowie der Kreisbote erneut wieder musikbegeisterte junge Damen und Herren, die dem Kalenderjahr 2017 den nötigen Charme und der Blasmusik den rechten Pfiff verleihen.

Dabei betont Greisel: „Die natürliche Schönheit und die Liebe zur Musik sind uns wesentlich wichtiger als perfekte Körpermaße“. Insgesamt werden 24 Models, gestandene Musiker und reizende Musikerinnen, für das Foto-Shooting im Sommer gesucht. Mehr Eindrücke von den Models gibt es online unter www.kreisbote.de/fotostrecken.  Wer sich angesprochen fühlt und auch mitmachen möchte, kann sich bis zum 16. März unter www.blasmusik-kalender.de bewerben. Der Kreisbote wird die Aktion exklusiv medial begleiten und berichten.

Angelika Hirschberg

Auch interessant

Meistgelesen

Sportausschuss stellt Förderung für lang ersehnte Schnitzelgrube in Aussicht
Sportausschuss stellt Förderung für lang ersehnte Schnitzelgrube in Aussicht
Platz zwei beim Internationalen Immenstädter Schwimmfest
Platz zwei beim Internationalen Immenstädter Schwimmfest
Eschacher Loipe wird wieder durchgehend präpariert
Eschacher Loipe wird wieder durchgehend präpariert
Stadtarchivar Dr. Böck hält Vortrag "1818-2018 – 200 Jahre Kempten"
Stadtarchivar Dr. Böck hält Vortrag "1818-2018 – 200 Jahre Kempten"

Kommentare