Eine Person kommt ums Leben, sieben Personen werden verletzt

Brand im Krankenhaus Lindenberg

+

Lindenberg - Am gestrigen Dienstagabend, 14. Februar, wurde um 21.25 Uhr über die Brandmeldeanlage ein Feuer in der Rotkreuzklinik Lindenberg bekannt. Eine Person aus dem betroffenen Patientenzimmer konnte nur noch tot geborgen werden.

Die eintreffenden Kräfte von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst stellten schnell fest, dass der Brand von einem Patientenzimmer im 3. Obergeschoss der Klinik ausging.

Bereits nach weniger als einer Stunde konnte der Brand unter Kontrolle gebracht werden. Die gesamte Station war derart verraucht, dass die sich dort befindenden Patienten in andere Bereiche des Krankenhauses verlegt werden mussten.

Infolge des Brandes wurden vier Personen schwer und drei Personen leicht verletzt. Sie wurden im Krankenhaus Lindenberg und umliegenden Kliniken versorgt. Ein Transport erfolgte mit dem Hubschrauber in eine Münchner Klinik.

Zum Krankenhaus eilende Angehörige von Patienten wurden durch den Kriseninterventionsdienst betreut.

Zur Brandursache und zum genauen Schaden können derzeit noch keine Aussagen getroffen werden. Die Kriminalpolizei und die Staatsanwaltschaft haben die Ermittlungen aufgenommen. (PI Lindenberg)

Auch interessant

Meistgelesen

Donnerstag: Mit Traktor in der SelfieBox
Donnerstag: Mit Traktor in der SelfieBox
Mittwoch: Endlich Gymnastik und echte Romantik in der Selfie-Box
Mittwoch: Endlich Gymnastik und echte Romantik in der Selfie-Box
Bilder vom Dienstag aus der Selfie-Box
Bilder vom Dienstag aus der Selfie-Box
30 Jahre Städtepartnerschaften mit Sopron und Trient 
30 Jahre Städtepartnerschaften mit Sopron und Trient 

Kommentare