Zurück in den Kreislauf

Buchenberg: Die Klasse 8 M tut Gutes mit gebrauchten Schuhen

+
Lehrerin Simone Philipp (von links) freut sich mit Annalena, Simon, Iris, Max, Kilian und Schulleiterin Cornelia Heß-Thamm über die bereits fertig gepackten Schuhkartons.

Buchenberg – Millionen von Schuhen werden in Deutschland jedes Jahr aussortiert und landen bei teils zweifelhaften Sammelstellen oder im Müll, wo sie eine Belastung für die Umwelt darstellen. Viele dieser Schuhe sind aber noch sehr gut erhalten und können anderen Menschen, die sich keine neuen Schuhe leisten können, nützlich sein.

Menschen in armen Ländern sind auf unsere gut erhaltene, gebrauchte Kleidung dringend angewiesen. Die Organisation Shuuz bietet jetzt in Zusammenarbeit mit Kolping die Möglichkeit, gebrauchte Schuhe sinnvoll zu verwerten. Haushalte, Schulen, Kindergärten, Vereine und andere Institutionen können gebrauchte Schuhe sammeln und mit einer kostenfreien Paketmarke an Shuuz schicken. Shuuz zahlt dafür einen Erlös, der vom Einsender selbst verwendet oder an eine gemeinnützige Organisation gespendet werden kann. 

Die Grund- und Mittelschule Buchenberg beteiligt sich jetzt an diesem Projekt. Seit Wochen werden in den Klassen Kartons bereitgestellt und Schüler bringen ausgediente Schuhe mit. Die Schuhe sollen paarweise vorhanden und zum Laufen geeignet sein, also keine Skischuhe, Moonboots oder Inline-Skates, etc. Sie dürfen auch nicht kaputt oder verdreckt sein. Die Klasse 8 M mit ihrer Lehrerin Simone Philipp hat die Koordination der Aktion übernommen. Die fertig gepackten Kartons schickt die Schule dann weiter. Der davon gewonnene Erlös soll so investiert werden, dass die ganze Schulgemeinschaft davon profitiert. Geplant ist ein Wasserspender für die Mensa, wo Schüler und Lehrer dann frisches Wasser für den Schulalltag abfüllen können. Mit diesem Projekt leistet die Schule auch einen wertvollen Beitrag für den Umweltschutz. Die gebrauchten Schuhe landen nicht auf der Müllhalde, sondern werden in den Wertkreislauf zurückgeführt.

Uschi Ostermeier-Sitkowski

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Im Dachgeschoss eines Hauses schwelt ein Brand
Kempten
Im Dachgeschoss eines Hauses schwelt ein Brand
Im Dachgeschoss eines Hauses schwelt ein Brand
Wengen freut sich über den Viehscheid
Kempten
Wengen freut sich über den Viehscheid
Wengen freut sich über den Viehscheid
»So etwas Dubioses nie erlebt«
Kempten
»So etwas Dubioses nie erlebt«
»So etwas Dubioses nie erlebt«
Bundestagswahl 2021: Die Direktkandidaten aus der Region
Kempten
Bundestagswahl 2021: Die Direktkandidaten aus der Region
Bundestagswahl 2021: Die Direktkandidaten aus der Region

Kommentare