Trotz Böen Haltung gezeigt

Buchenberger Adler erfolgreich im Fichtelgebirge

+
Rennen am Ochsekopf

Buchenberg – Eigentlich hätte der Auftaktwettbewerb zum Bayerischen Schülercup bereits Anfang September stattfinden sollen, damals erhielt der aus-tragende Verein jedoch keine Bewilligung von der zuständigen Gesundheitsbehörde.

Umso erfreulicher, dass es dem SC Bischofsgrün Anfang Oktober möglich war, das Springen auf den Schanzenanlagen am Ochsenkopf und das Inliner/Skiroller-Rennen zur Wertung der Nordischen Kombination erfolgreich nachzuholen.

Das Teilnehmerfeld bestand aus 67 Sportlerinnen/Sportlern aus ganz Bayern. Unter der Obhut der Trainer Steffen Wiedemann und Philipp Laminet stellte der TSV Buchenberg mit elf Athletinnen/Athleten unter allen renommierten Wintersportvereinen die größte Teilnehmergruppe dar. Böige Winde machten den Sportlern auf der K64-Schanze zu schaffen. 

Timo Fink und Tobias Wersig (S13/Jahrgang 2008) meisterten die Bedingungen im Wettkampf jedoch sicher. Sie belegten Rang 6 und 9 in ihrer Altersklasse. Julika Eichbauer (S14w/S15w/J16w, Jahrgang 2007-2005) sprang erstmals unter Wettkampfbedingungen auf einer 60-Meter-Schanze, kam gut zurecht und wurde in ihrer Altersklasse 6. Elias Mach und Ansgar Schupp (S14/15m, Jahrgang 2007/2006) schufen sich gleich im ersten Wertungsdurchgang eine gute Ausgangsposition. Elias gelang mit 63 Meter den weitesten Sprung des Tages, Ansgar sprang nur einen halben Meter kürzer. 

Sie lagen nach dem ersten Durchgang auf den Plätzen 2 und 3. Elias konnte im zweiten Sprung die Leistung nicht ganz wiederholen, durch den Vorsprung und hervorragenden Haltungsnoten belegte er jedoch den vierten Rang und verpasste den Podestplatz nur knapp. Ansgar Schupp gelang ein zweites Mal ein weiter Sprung. Im Spezialspringen gewann er Silber.Auf der K30-Schanze wurde der Wettkampf fortgesetzt. Seinen ersten Bayerncup bestritt Kacper Misiek (S11/Jahrgang 2010). Die souveränen Weiten von 26,5 und 25 Meter hätten bei ihm fast für eine Medaille gereicht, die Haltungsnoten jedoch vereitelten dies. 

Er freute sich über einen 5. Platz. Gleich fünf Buchenberger starteten in der Schülerklasse 12 (Jahrgang 2009). Magdalena Faust wurde bei den Mädchen Vierte, Lucas Eichbauer (8.), Ta-mino Bickel (9.), Anton Hottenroth (10.) und Marcus Willimek (13.) belegten Plätze im Mittelfeld. Beim anschließenden Lauf mit den Inlinern (bis S13) bzw. Skirollern (ab S14) in der Gundersen-Methode ging es auf der Rollerstrecke im benachbarten Neubau zur Sache. In der Altersklasse S14/15 lief Ansgar Schupp ein souveränes Rennen vorn vorne und gewann am Ende über fünf Kilometer mit mehr als zwei Minuten Vorsprung den Wettbewerb der Nordischen Kombination. Julika Eichbauer gewann Bronze und Anton Hottenroth glänzte in der Schülerklasse S12 mit der zweitschnellsten Laufzeit. 

kb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona-Ticker Kempten: Datenpanne beim RKI
Corona-Ticker Kempten: Datenpanne beim RKI
Kleinvermieter protestieren: Ihre Ferienwohnungen stehen seit Monaten leer
Kleinvermieter protestieren: Ihre Ferienwohnungen stehen seit Monaten leer
Allgäuer Gastgeber kämpfen um ihr Überleben und demonstrieren
Allgäuer Gastgeber kämpfen um ihr Überleben und demonstrieren
Auch für Künstler ist die Pandemie eine Überlebensfrage
Auch für Künstler ist die Pandemie eine Überlebensfrage

Kommentare