Bürger ergreifen das Wort

„Jetzt red i“ heißt es am Dienstag, 25. September, im Kornhaus-Saal. Dort wird ab 20 Uhr eine der beliebtesten Fernsehsendungen des Bayerischen Rundfunks aufgezeichnet. Ob`s der Kummer mit den Behörden ist oder eine allgemeine Frage an die große Politik: Bei „Jetzt red i“ haben die Bewohner von Kempten und Umgebung die Gelegenheit, ihrem Ärger Luft zu machen. Ausgestrahlt wird die Sendung am Mittwoch, 17. Oktober, ab 20.15 Uhr im BR.

Die Aufzeichnung im Kornhaus dauert etwa zwei Stunden. Aus den vielen zu erwartenden Themen wählt die Redaktion in der Regel sieben Beiträge aus, in der die jeweils Verantwortlichen Stellung nehmen müssen. Eintrittskarten bekommt nach Angaben des BR jeder, der sich in der Sendung zu Wort melden will. Außerdem ist es möglich, Themen per E-Mail unter der Adresse jetztredi@br.de an die Redaktion zu senden. Gleiches gilt für die Fax-Nummer 089/38 06 76 53. Die Redaktion bittet ausdrücklich darum, dass jeder, der etwas vorbringen will, sich am Sonntag, 23. September, zwischen 14 und 17 Uhr in der Schrannenhalle des Rathauses eine Karte persönlich abholt. Persönlich deshalb, da die Redaktion Tipps und Anregungen gibt, wie man sein Anliegen am besten vorträgt oder darstellt. Für diejenigen, die nur Zuschauer sein wollen, gibt es ab 18 Uhr Karten. Die Tickets sind kostenlos und die Erfahrung zeige laut BR, dass in der Regel auch jeder eine bekomme. „Jetzt red i“ ist nach Angaben des BR inzwischen die älteste und zugleich eine der erfolgreichsten Sendungen des Senders, was die Einschaltquote betrifft. Moderiert wird sie im Saal von Tilmann Schöberl. Die Moderation im Studio hat Andreas Bönte.

Auch interessant

Meistgelesen

Feiern verbindet
Feiern verbindet
Bezirksmusikfest in Probstried
Bezirksmusikfest in Probstried
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Schüler zeigen Einsatz
Schüler zeigen Einsatz

Kommentare