Autoschlangen am Rubihorn

Bund Naturschutz fordert Maßnahmen gegen Overtourism

+
Parkchaos bei Reichenbach: Autos von Tagestouristen säumen den Straßenrand.

Oberallgäu – Der Bund Naturschutz Oberstdorf-Fischen warnt seit Jahren vor dem Tagestourismus in der Region Oberallgäu.

Der Vorsitzende Michael Finger warnt vor Problemen des Tagestourismus, die in der Coronakrise deutlich zutage treten. Im eigenen PKW anreisen, abends im eigenen Bett oder Bus schlafen und die eigene Brotzeit essen: So fühlen sich die Leute derzeit sicher. Es sei gut, so Finger, wenn Menschen sich frei bewegen. Gesund sei es dazu. Dass die Dörfer und ihre Strukturen nicht für Massen ausgelegt seien, müsse aber auch akzeptiert werden. 

„Dass fast jeden Tag im Bereich des Rubihorn in den Dörfern Reichenbach und Rubi hundert Autos parken und die gleiche Menge an Radlern unterwegs sind, ist schon verrückt“, so der BN Vorsitzende. Dies verkrafte weder der Ort noch der Berg – mal davon abgesehen, dass ein Abstandgebot kaum einzuhalten sei, wenn Besucher wie an einer Perlenschnur den Berg erklimmen. 

Was zusätzlich eine Gefahr darstelle, seien Gäste, die wenig bis keine alpine Erfahrung haben und nur mit urbanem Schuhwerk und einem Handy als Navigationshilfe in den Bergen unterwegs seien. Der BN fordert ein Nachtparkverbot auf allen Parkplätzen im Gemeindegebiet, flächendeckendes Parkverbot auf allen nicht dafür gekennzeichneten Flächen und eine Erhöhung der Parkgebühren. Dies sei angebracht, da Tagesgäste wenig Wertschöpfung brächten, dafür den Dauergast in Erlebnis und Nutzung einschränkten. „Der Qualitätstourismus verliert dadurch und die Menschen vor Ort und die Region auch“, so Finger. 

kb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gespannte Vorfreude beim Auftakt im Neubaugebiet Halde-Nord
Gespannte Vorfreude beim Auftakt im Neubaugebiet Halde-Nord
Aktuelle Infos zum Corona-Virus in Kempten und im Oberallgäu
Aktuelle Infos zum Corona-Virus in Kempten und im Oberallgäu
Serie Beauftragte des Stadtrats 2020 - 2026 Stephan Prause (CSU): Beauftragter für Menschen mit Behinderung
Serie Beauftragte des Stadtrats 2020 - 2026 Stephan Prause (CSU): Beauftragter für Menschen mit Behinderung
Deutsches Hutmuseum Lindenberg zeigt interventionelle Sonderausstellung „hutARTig“
Deutsches Hutmuseum Lindenberg zeigt interventionelle Sonderausstellung „hutARTig“

Kommentare