Freundschaftsturnier: Kempten und die Partnerstädte

"Aus Fremden werden Freunde"

+
Immer wenn der Cambodunum Cup ausgespielt wird, gehören die jungen Fußballer zum Stadtbild. 800 kamen letztes Wochenende zum 17. Cambodunum Cup in die Allgäu Metropole.

Mit dem Cambodunum Cup hat die Stadt Kempten ein internationales Jugendfußballturnier ins Leben gerufen, das jedes Jahr Fußballmannschaften der Altersklassen U11 bis U17 aus Kempten und seinen Partnerstädten gegeneinander antreten lässt.

Traditionell wurde auch der diesjährige 17. Cambodunum Cup am Freitagabend mit Schützensalven am Residenzplatz und dem Einmarsch der Nationen ins Illerstadion eröffnet. Vis à Vis der Haupttribüne glühten dort in der Dämmerung drei große Heißluftballons, die der Auftaktveranstaltung einen feierlichen Rahmen gaben. Begrüßt wurden die Jugendfußballer durch Kemptens 2. Bürgermeisterin Sibylle Knott und dem Leiter des Sportamts Klaus Schwaninger.

Großen Wert legt die Stadt Kempten, als Veranstalter des Turniers, auf den „Fair Play“-Gedanken, der sowohl in Deutsch als auch in Englisch kommuniziert wurde.

17. Cambodunum Cup - "Aus Fremden werden Freunde"

17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg
17. Cambodunum-Cup © Spielberg

Im Rahmen der Eröffnungsfeier traten die Cheer Leader der Allgäu Comets sowie die Turner der Crazy Tornados aus Wiggensbach mit einer fulminanten Trampolin Show auf. Auf reges Interesse seitens der jungen Fußballer stieß auch in diesem Jahr wieder die „Players Pool-Night“ am Samstagabend mit rund 300 Teilnehmern im Cambomare. Schwaninger zeigte sich hochzufrieden mit dem Verlauf des Turniers: „Wir konnten mit 66 Vereinen und rund 800 Spielern erneut eine Rekordbeteiligung verbuchen. Heuer passte nahezu alles – drei Tage schönes Wetter, keine Verletzungen und hochzufriedene Gäste. Der Cambodunum Cup entwickelt sich jeder Hinsicht zu einer exzellenten Visitenkarte für unsere Stadt.“

Die Platzierungen:

U11: 1. Platz TSV 1874 Kottern | 2. Platz FC Freudenberg | 3. Platz SpVgg Holzgerlingen, U13: 1. Platz TSV 1874 Kottern | 2. Platz SpVgg Holzgerlingen | 3. Platz Neckarsulmer Sportunion, U15: 1. Platz FC Memmingen 1907 e.V. | 2. Platz SV Vaihingen | 3. Platz MTV Stuttgart, U17: 1. Platz TSV 1874 Kottern | 2. Platz FC Kempten | 3. Platz JSV Oberau.

Jörg Spielberg

Auch interessant

Meistgelesen

Hallo Kempten! Wir sind die neuen Babys!
Hallo Kempten! Wir sind die neuen Babys!
Chemikalienunverträglichkeit-Betroffene werben für Akzeptanz
Chemikalienunverträglichkeit-Betroffene werben für Akzeptanz
Jugendlicher „leiht“ sich Motorrad und baut Unfall
Jugendlicher „leiht“ sich Motorrad und baut Unfall
Skandalumwittertes Gemälde und stiftische Historie locken viele Besucher an
Skandalumwittertes Gemälde und stiftische Historie locken viele Besucher an

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.