Christoph 17 hat ein neues Zuhause

Das neue Domizil von Rettungshubschrauber Christoph 17 in Durach. Foto: Matz

Der Klinikverbund Kempten wird erweitert, derzeit entsteht eine zweite Klinik auf dem Gelände. Deshalb ist kein Platz mehr für den Hangar der Hubschrauberstation. Der Rettungshubschrauber Chris- toph 17, der vom Bayerischen Roten Kreuz betrieben wird, erhält daher einen neuen, vorläufigen Standort am Flugplatz Durach. Am Freitagmorgen hat der Hubschrauber sein neues Domizil bezogen.

Im Vorfeld hatte das Rote Kreuz eigenen Angaben zufolge in einem Schnellverfahren die Voraussetzungen für den Betrieb der Station auf dem Flugplatz Durach in die Wege geleitet. „Für den Betrieb der Rettungsstation haben wir in einem Kraftakt und in der Rekordzeit von nur sechs Monaten die entsprechenden Zulassungen von den Behörden erwirkt. Gleichzeitig musste das Grundstück für die Anforderungen einer Hubschrauberstation erschlossen und differenzierte Umbau-Maßnahmen durchgeführt werden“, erläuterte BRK-Landesgeschäftsführer Dieter Deinert. Die Maßnahmen sind in enger Zusammenarbeit mit Kreisgeschäftsführer Alexander Schwägerl, dem Zweckverband für Rettungsdienst, Wolfgang Klaus von der Stadt- verwaltung Kempten und der Bundespolizei erfolgt. Die Kosten für die Aufbereitung der Nutzflächen, der Bürocontainer, Tankflächen und die Anschlussmaßnahmen belaufen sich auf rund 500 000 Euro, die von den Kostenträgern, den Krankenkassen finanziert werden. Die Stationierung von Christoph 17 in Durach ist lediglich für die Übergangszeit bis zur Inbetriebnahme eines endgültigen Standorts geplant. Die Suche bzw. Prüfung geeigneter Standorte ist momentan noch nicht abgeschlossen.

Meistgelesen

Erlebnistag im Grünen Zentrum
Erlebnistag im Grünen Zentrum
Stadtgeschichte: Die Kemptener Illerbrücken im Wandel der Zeit Teil 2
Stadtgeschichte: Die Kemptener Illerbrücken im Wandel der Zeit Teil 2
Langjähriger Leiter der Arbeitsagentur offiziell verabschiedet
Langjähriger Leiter der Arbeitsagentur offiziell verabschiedet
Bienen sterben leise – ganze Völker gehen verloren
Bienen sterben leise – ganze Völker gehen verloren

Kommentare