Claudia Homanner weiter an der Spitze der Frauen-Union Oberallgäu

"Es ist nicht egal, wen wir wählen"

+
Die Kreisvorsitzende mit ihren vier Stellvertreterinnen und Eric Beißwenger: Bezirks- und Kreisrätin Renate Deniffel (v.l.), Kreisvorsitzende Claudia Homanner, Listenkandidat Eric Beißwenger, Kreisrätin Traudl Anwander, Cordula Schneider und Helga Freytag.

Landkreis – Die Frauen-Union Oberallgäu unter der Kreisvorsitzenden Claudia Homanner lud kürzlich zur Kreis- hauptversammlung mit Neuwahlen nach Immenstadt ein.

Nach dem Bericht der Schriftführerin, sowie dem Bericht der Schatzmeisterin, bedankte sich die Vorsitzende für das große Vertrauen, dass ihr in ihrer Amtszeit in den vergangenen zwei Jahren entgegengebracht wurde.

 Vorsitzende Homanner, die damals als Mitglied in ihrem Ortsverband in Dietmannsried aktiv war, und 2010 den endgültigen Einstieg in die Politik durch das Mentoring-Programm der CSU wagte, wurde vor zwei Jahren mit offenen Armen bei den Damen des Kreisverbandes empfangen und direkt als Kreisvorsitzende gewählt. In ihrer Antrittsrede 2011 betonte sie, dass sie den Frauen einen Mix aus Politischem, Gesellschaftlichem und Sozialem bieten wolle. 

In ihrem Rückblick 2013 konnte sie nun festhalten, dass ihr das durch die hervorragende und konstruktive Arbeit in ihrer Vorstandschaft, bisher ganz gut gelungen sei. Ferner hielt die Vorsitzende nicht nur die Ergebnisse der FU Oberallgäu in ihrem Bericht fest, sondern auch die, der FU auf Landesebene. So setzte sich die Frauen-Union Bayern für das Thema Mütterrente, für die Zukunft der Hebammen, sowie für das Betreuungsgeld ein. Aber nicht nur in den familienpolitischen Themen ist die FU als Arbeitsgemeinschaft der CSU nicht mehr wegzudenken, so Homanner. Darum hielt die Kreisvorsitzende fest: „Es ist eben nicht egal, wen wir wählen. Und es ist eben nicht egal, wer regiert.“ So verwies sie nochmals auf die nachhaltige Haushaltspolitik, die Dank der CSU in Bayern gemacht wird. „Erneut keine neuen Schulden zu machen, und trotzdem zu investieren, und dabei noch Rücklagen zu bilden, das müssen uns die anderen Bundesländer erst nachmachen“, so die Vorsitzende. Genau das gelte es mit den Leuten draußen zu kommunizieren, damit im Herbst ein gutes Ergebnis bei den Bundes- und Landtagswahlen eingefahren werden kann, so Homanner. 

Doch zunächst konnte sich die Kreisvorsitzende über ihr eigenens Wahlergebnis freuen, sie wurde einstimmig wiedergewählt (Ergebnis der Wahlen: siehe Infokasten). Abgerundet wurde der Abend durch die Vorstellung des Listenkandidaten für den Landtag, Eric Beißwenger. Beißwenger lobte die gute Zusammenarbeit mit der Frauenunion und das Engagement der Damen: „Ich will Euch allen meinen besonderen Respekt für die geleistete Arbeit aussprechen. Ihr seid die Vorkämpfer für die Interessen der Frauen und Familien, Euer Einsatz ist wichtig und notwendig für unsere Gesellschaft.“

 kb

Meistgelesen

Erlebnistag im Grünen Zentrum
Erlebnistag im Grünen Zentrum
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Neuer Ort des Miteinanders
Neuer Ort des Miteinanders
Eröffnung der "MangBox" in Kempten
Eröffnung der "MangBox" in Kempten

Kommentare