5-Sterne-Einkaufen 

Der Krugzeller Dorfladen erhält höchste Auszeichnung 

Altusrieds 2. Bürgermeisterin Dr. Eva Wirthensohn freut sich mit Marktleiterin Hildegard Hallmen über die Auszeichnung aus den Händen von Landrätin Indra Baier-Müller und Wolfgang Gröll, Geschäftsführer des Dorfladen-Netzwerks.
+
Altusrieds 2. Bürgermeisterin Dr. Eva Wirthensohn freut sich mit Marktleiterin Hildegard Hallmen über die Auszeichnung aus den Händen von Landrätin Indra Baier-Müller und Wolfgang Gröll, Geschäftsführer des Dorfladen-Netzwerks.
  • VonSabine Stodal
    schließen

Altusried/Krugzell – In Krugzell können die Bürger ab sofort in einem 5-Sterne-Geschäft ihre täglichen Einkäufe erledigen. Der örtliche Dorfladen erhielt aus den Händen von der Oberallgäuer Landrätin Indra Baier-Müller eine entprechende Auszeichnung. 

„Fünf Sterne Dorfladen“ ist die höchste Auszeichnung, die ein solches Geschäft erreichen kann. Initiiert wurde diese vom Staatsministerium für Wirtschaft und Energie zusammen mit der Vereinigung Bürger- und Dorfläden in Deutschland sowie dem Handelsverband Bayern.

Der Dorfladen Krugzell hat dieses hochgesteckte Ziel nun erreicht, sehr zur Freude von Marktleiterin Hildegard Hallmen und ihren zehn Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Hildegard Hallmen selbst arbeitet seit 26 Jahren mit viel Herzblut in dem kleinen Geschäft, das im Lauf der Jahre mehrfach den Besitzer wechselte, zwischenzeitlich vor dem Aus stand und seit nunmehr 17 Jahren erfolgreich und stabil als Dorfladen (unter Trägerschaft der Gemeinde und zahlreicher Bürger) firmiert.

Um die fünf Sterne zu erhalten, muss „ihr“ Laden dauerhaft fünf Kriterien erfüllen. 1. Er muss betriebswirtschaftlich geführt werden, den Mitarbeitern eine ehrliche Bezahlung bieten und Rücklagen bilden. 2. Er muss Waren regionaler Klein- und Kleinstlieferanten anbieten. 3. Das Betriebsklima muss gut sein, was sich u.a. an langjährigen Mitarbeitern zeigt. 4. Er muss ein ideenreiches Marketing betreiben und 5. Mitglied des Dorfladen-Netzwerks sein.

All das habe der Dorfladen Krugzell wunderbar erfüllt, lobte Wolfgang Gröll, Geschäftsführer des Dorfladen-Netzwerks, bei der Übergabe der Auszeichnung. Auch Landrätin Indra Baier-Müller und Altusrieds 2. Bürgermeisterin Dr. Eva Wirthensohn gratulierten herzlich und hoben dabei besonders die Wichtigkeit solch kleiner Nahversorger im Ort her- vor. Sie seien nicht nur Orte zum Einkauf, sondern oftmals Mittelpunkt der dörflichen Gemeinschaft und Treffpunkte für Jung und Alt. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stadt Kempten stellt eine Bestandsaufnahme des Radwegenetzes vor
Kempten
Stadt Kempten stellt eine Bestandsaufnahme des Radwegenetzes vor
Stadt Kempten stellt eine Bestandsaufnahme des Radwegenetzes vor
Kemptener Box-Promoter holt WBF-Titelkampf ins Eisstadion 
Kempten
Kemptener Box-Promoter holt WBF-Titelkampf ins Eisstadion 
Kemptener Box-Promoter holt WBF-Titelkampf ins Eisstadion 
Gestaltungsbeirat will weniger Flächenversiegelung
Kempten
Gestaltungsbeirat will weniger Flächenversiegelung
Gestaltungsbeirat will weniger Flächenversiegelung
Corona-Ticker Kempten: Mehrere Corona-Fälle nach Abiturfeier in Kempten
Kempten
Corona-Ticker Kempten: Mehrere Corona-Fälle nach Abiturfeier in Kempten
Corona-Ticker Kempten: Mehrere Corona-Fälle nach Abiturfeier in Kempten

Kommentare