1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Kempten

Der Stadtnikolaus zieht durch Kempten

Erstellt:

Von: Christine Tröger

Kommentare

Der Stadtnikolaus zieht durch Kempten
Der Stadtnikolaus zieht durch Kempten © Tröger

Der Stadtnikolaus drehte seine Runden durch Kempten.

1.800 Säckchen standen bereit, um vom Nikolaus und seinen fleißigen himmlischen Helferinnen und irdischen Helfern gestern Abend verteilt zu werden. Über 1.050 der liebevoll gepackten Säckchen mit Apfel, Nuss und Mandelkern – alles Bio, wie Alexander Haag, Geschäftsführer des organisierenden Stadtjugendrings Kempten (SJR) versicherte - wechselten bereits an der ersten Station des Heiligen Mannes, auf dem Hildegardplatz im Schatten der ehrwürdigen Basilika St. Lorenz in die Hände einiger der rund 3.000 mit ihren Eltern in Scharen wartenden Kinder. 

Rund 150 Ehrenamtliche von Freiwilliger Feuerwehr, THW, SJR, Polizei, Johanniter, dem Kinderchor des Sing- und Musikschule und der Bläsergruppe Lenzfried sind für das 1949 eingeführte jährliche Spektakel auch diesmal wieder im Einsatz gewesen. Es sei „eine logistische Herausforderung“, so Haag, die Helfer für die drei Stationen des Nikolaus zu koordinieren. Ein Team sei für Auf- und Abbau am Hildegardplatz und der letzten Station St. Mang Platz zuständig, während ein zweites Team sich um den Halt am Forum kümmert. Eine Entschädigung ist den Akteuren aber wohl sicher: Viele glückliche Gesichter und strahlende Kinderaugen.

Auch interessant

Kommentare