Meldeempfänger zum Mitnehmen 

Digitale Alarmierung für das Allgäu 

Ein Hubschrauber in der Luft (Symbolbild)
+
Symbolbild
  • VonAntonia Knapp
    schließen

Kempten/Allgäu – Bereits seit einigen Jahre gibt die Integrierte Leitstelle Allgäu (ILS) eingehende Notrufe digital an Rettungsdienste, Feuerwehren, Berg- und Wasserwacht weiter. Nun soll nach dem Sprechfunk auch die Alarmierung der Helfer und Feuerwehrleute sowie die Steuerung der Sirenen auf Tetra Funktechnik umgestellt werden. 

Dafür müssen im mehr als 3.000 Quadratmeter großen Einsatzgebiet der ILS über 6.000 Meldeempfänger und etwa 600 Sirenenempfänger eingerichtet werden. Beginnen soll die „Migration“ im ersten Quartal 2022. Damit nicht jede Sanitäterin und jeder Feuerwehrmann zwischen Kaufbeuren und Oberstdorf, Bodensee und Rettenbach das neue Meldegerätselbstprogrammieren muss, schlägt Amtsleiter Michael Fackler vor, am Amt für Brand- und Katastrophenschutz Kempten, das die ILS betreibt, für zwei Jahre eine Projektstelle zu schaffen. Deren Inhaber werde alle Aufgaben für die „Digitale Alarmierung“ bei sich bündeln und für eine „einheitliche Systematik“ sorgen, um „Wildwuchs“ zu vermeiden und eine abgestimmte Einführung der neuen Technik zu gewährleisten.

Da ein funktechnisch besonders versierter Mitarbeiter des Amtes in zwei Jahren pensioniert werde, könne mit der neuen Vollzeitstelle auch längerfristig „die Kontinuität“ gesichert werden. Der Zweckverband für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung Allgäu (ZRF) hat bei seiner jüngsten Versammlung zugestimmt, am bayernweiten Projekt „Digitale Alarmierung“ teilzunehmen und so auch den Weg freigemacht, beim Freistaat Fördermittel zu beantragen.

Lesen Sie auch: Leitstelle Allgäu startet Pilotprojekt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kemptens Kartjugend stark im Slalom
Kempten
Kemptens Kartjugend stark im Slalom
Kemptens Kartjugend stark im Slalom
Unterirdisches Kempten
Kempten
Unterirdisches Kempten
Unterirdisches Kempten
Kemptener Box-Promoter holt WBF-Titelkampf ins Eisstadion 
Kempten
Kemptener Box-Promoter holt WBF-Titelkampf ins Eisstadion 
Kemptener Box-Promoter holt WBF-Titelkampf ins Eisstadion 
Orchesterverein unterhält mit entzückendem Programm vor leeren Rängen
Kempten
Orchesterverein unterhält mit entzückendem Programm vor leeren Rängen
Orchesterverein unterhält mit entzückendem Programm vor leeren Rängen

Kommentare