Im Dienste der Musik

"Die Zeit verging im Flug"

+
Musiklehrer der ersten Stunde: Michael Klein (v.l.), Artur Tronsberg und Thomas Zivkovic.

Lindenberg – Gleich drei 25-jährige Dienstjubiläen auf einen Streich bei der Stadt Lindenberg, das ist ungewöhnlich. Die Gründung der Sing- und Musikschule vor 25 Jahren fügt es so. Die Musiklehrer Michael Klein, Artur Tronsberg und Thomas Zivkovic sind Männer der ersten Stunde.

Und Artur Tronsberg meint: „Unglaublich! Die Zeit verging im Flug.“

Michael Klein gibt Block- und Querflötenunterricht. Rund 80 Prozent seines Unterrichtsstundendeputats entfallen auf die Lindenberger Musikschule. Tomas Zivkovic, Fachmann für Klarinette und Saxophon, unterrichtet in Memmingen und Lindenberg. In der Bergstadt gibt er zwölf Wochenstunden. Schulleiter Artur Tronsberg ist in Vollzeitstellung tätig. Alle drei beflügelt nach wie vor die Liebe zur Musik, in der Schule wie auch privat.

Wie verändert sich ein Musikpädagoge in 25 Jahren? Michael Klein sagt, durch mehr Erfahrung werde man ein besserer Handwerker. Er wisse heute noch genauer als damals, worauf es beim Erlernen eines Instruments ankomme. Dadurch können sich Lernerfolge bei Schülern schneller einstellen. Artur Tronsberg erklärt: „In manchen Dingen wird man lockerer als frisch vom Studium.“ Es gebe die Erfahrung, dass sich bei Kindern viele Dinge nach einiger Zeit von selbst einstellen. Durch dieses Wissen könne man den Unterricht freier gestalten und lehre innerlich zuversichtlicher.

Nicht nur Lehrer haben sich in den 25 Jahren geändert, auch die nachrückenden Schülergenerationen seien anders als früher. Kinder und Jugendliche sehen sich heute mehr schulischen Belastungen ausgesetzt als früher, zum Beispiel durch Nachmittagsunterricht im G8. Es fehle bisweilen die Muße, auch noch ein Instrument zu erlernen. Manch ein Schüler sei ein kühler Rechner geworden, der genau wisse, wie viel persönliche Leistung er gerade noch einbringen müsse, um eine zufriedenstellende Note zu erreichen.

Aber nach wie vor gibt es auch engagierte Musikschüler. Und oftmals springt der Elan über. Das zeigt in der Vergangenheit die rege Beteiligung an Leistungsprüfungen und Kompetenznachweisen, mit der die Lindenberger Musikschule ihren hohen fachlichen Standard unterstreicht.   cut

Auch interessant

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Bauchtanz, Ballett und Bastelei
Bauchtanz, Ballett und Bastelei
Gewinnspiel: Wir verlosen Ferien-Freizeitpakete im Wert von 5.000 Euro
Gewinnspiel: Wir verlosen Ferien-Freizeitpakete im Wert von 5.000 Euro
Indien trifft Allgäu
Indien trifft Allgäu

Kommentare