Starkregen sorgt für Chaos

A7: Drei Unfälle zwischen Oy-Mittelberg und Dreieck Allgäu

+
Regnet es aus heiterem Himmel wie aus Kübeln, können Autofahrer auf der Autobahn ihre Geschwindigkeit oft nicht mehr rechtzeitig drosseln.

Sulzberg - Am Mittwochnachmittag ereigneten sich wegen eines starken Regengusses mehrere Verkehrsunfälle auf der A7. Darunter gab es einen größeren Zusammenstoß zwischen Oy-Mittelberg und dem Autobahndreieck in Fahrtrichtung Kempten. 

Ein PKW kam ins Schleudern und befand sich quer auf der Fahrbahn. Ein blauer Kastenwagen, der den rechten Fahrstreifen befuhr, konnte einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden und prallte frontal in die Fahrerseite des schwarzen PKWs. Durch den Unfall wurden alle Insassen zum Teil schwer verletzt und in umliegende Krankenhäuser verbracht. Die Autobahn in Richtung Norden war für ca. 30 Minuten komplett gesperrt.

Etwa zeitgleich kam es in diesem Streckenbereich zu einem zweiten Unfall - in derselben Fahrtrichtung. Und auch hier war der Regen ursächlich. Ein Fahrer berührte mit seinem österreichischen Fahrzeug in einer langgezogenen Linkskurve die Mittelleitplanke. Er konnte aber seinen PKW noch rechtzeitig auf die Standspur lenken.  Als Folge entstand laut Polizeimeldung lediglich ein geringer Sachschaden.

In die andere Fahrtrichtung kam es bei einem weiteren Crash glücklicherweise ebenfalls nur zu einem Sachschaden.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Hallo Kempten! Wir sind die neuen Babys!
Hallo Kempten! Wir sind die neuen Babys!
Architekturstudentin nimmt Stiftsbleiche ins Visier
Architekturstudentin nimmt Stiftsbleiche ins Visier
Vermummte Person mit Schwert auf Residenzplatz
Vermummte Person mit Schwert auf Residenzplatz
Betrunkener Dieb ist zu auffällig
Betrunkener Dieb ist zu auffällig

Kommentare