Jetzt Tickets gewinnen!

Die Dreigroschenoper – Brecht’s Erfolgstheater kommt in großer Besetzung zur Saisoneröffnung nach Kempten

+

Die Saison am Theater in Kempten beginnt mit einem Paukenschlag: Die Dreigroschenoper von Bertolt Brecht und Kurt Weill kommt mit dem Theater Hof in großer Besetzung nach Kempten. 

Mit sechs Balletttänzer*innen, zwölf Schauspieler*innen und einem zwölfköpfigen Orchester ist auf der Bühne und Backstage im Kemptener Stadttheater so einiges los. Seit „Mackie Messer – Brechts Dreigroschenfilm“ ist der gefeierte Autor wieder in aller Munde.

Der Hofer Intendant Reinhardt Friese hat die Geschichte um Mackie Messer in ein sehr schlichtes, aber starkes Bühnenbild mit aufwändigen Kostümen gepackt. Besucher können jetzt noch Karten kaufen – für beide Vorstellungen am Donnerstag, 19., und Freitag, 20. September, gibt es noch wenige Plätze. 

Und der Haifisch, der hat Zähne… Wer kennt sie nicht, die berühmten Gassenhauer von Kurt Weill (1900 – 1950) aus einer der erfolgreichsten Bühnenstücke aus der Feder Bert Brechts (1898 – 1956). Mit der Dreigroschenoper wird das Kemptener Publikum einen Abend voller Poesie, fantastischen Bildern und großer Musik erleben. Ein Pandämonium skurriler Gestalten und grotesker Szenen, begleitet von zwölf glänzenden Musikern in einem knapp dreistündigen Bühnengefecht. 

Die Dreigroschenoper: Impressionen

 © Harald Dietz
 © Harald Dietz
 © Harald Dietz
 © Harald Dietz
 © Harald Dietz
 © Ha rald Dietz
 © Harald Dietz
 © Harald Dietz
 © Harald Dietz
 © Harald Dietz
 © Harald Dietz
 © Harald Dietz

Die Welt des Londoner Straßenräubers und Geschäftsmanns Macheath, genannt Mackie Messer, ist voller Existenzkampf. Sein Widersacher und Schwiegervater wider Willen, der Bettlerkönig Peachum, will Macheath vernichten. Peachums Tochter Polly warnt ihren Ehemann, doch der macht noch einen Abstecher ins Bordell, wo er verraten wird und dann nimmt das Schauspiel seinen Lauf. 

Ein satirisches Porträt der von Brecht zeitlebens bekämpften bürgerlichen Welt und ihrer Gesinnung, der eine sich zynisch gebärdende proletarische Philosophie entgegensteht. Das Ganze illustriert und kommentiert von der Musik Kurt Weills. 

Besonders gefällt Birgit Reutter, Kemptens Neuzugang im Ensemble, die in der Dreigroschenoper Tiger Browns Tochter und Macheath-Geliebte Lucy spielt, dass Regisseur Friese den schwarzen Humor des Stücks ganz genau herausgearbeitet hat. „Seine Inszenierung spielt sehr pointiert mit dem Brechtschen Sarkasmus. Und Kurt Weill hat einfach so großartige Musik zum Stück geschrieben. Das macht alles sehr sehr großen Spaß“, sagt die Schauspielerin, die in Kempten auch in „Arizona“ und „Nicht Maria Stuart“ zu erleben sein wird. Im Eifersuchtsduett mit Polly (Marina Schmitz) gibt sie in der Dreigroschenoper schon einmal einen Vorgeschmack auf ihre starke Bühnenpräsenz. 

Hier geht’s zum Trailer!

Tickets & Termine 

Die Dreigroschenoper – von Bert Brecht mit Musik von Kurt Weill
Gastspiel des Theater Hof im Theater in Kempten
Donnerstag, 19., & Freitag, 20. September | 20:00 | Einführung 19:30
Karten: www.theaterinkempten.de 

Gewinnspiel

Wir verlosen 3 x 2 Karten für die Dreigroschenoper am Freitag, den 20. September um 20 Uhr im Theater Kempten. Teilnahmeschluss ist Sonntag, der 15.09.2019 um 23.59 Uhr. Wir wünschen viel Glück!

Das Gewinnspiel ist beendet.
Vielen Dank für Ihr Interesse! Besuchen Sie unsere Seite gerne wieder.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Tausende Kinder amüsieren sich beim Sport- und Familientag
Tausende Kinder amüsieren sich beim Sport- und Familientag
Unser Gewinnspiel zum Jubiläum: Der Kemptener Kreisbote wird 50 und verlost tolle Preise
Unser Gewinnspiel zum Jubiläum: Der Kemptener Kreisbote wird 50 und verlost tolle Preise
Die KunstNacht Kempten steht zu ihrem 5. Jubiläum unter dem Motto „Licht und Schatten“
Die KunstNacht Kempten steht zu ihrem 5. Jubiläum unter dem Motto „Licht und Schatten“
Der "neue" Kemptener Bahnhof wird 50 Jahre alt
Der "neue" Kemptener Bahnhof wird 50 Jahre alt

Kommentare