Der DRK-Neubau steht

Hinter dem „Dänischen Bettenlager“ an der Nordtangente hat das Deutsche Rote Kreuz (DRK) eine neue Heimat gefunden. Das in Holzständerbauweise errichtete Haus wurde von der Firma Fugel gebaut. Den Innenausbau übernehmen die Mitglieder des Ortsvereins in Eigenregie und würden sich daher freuen, wenn sich noch Spender finden lassen.

Das Gebäude selbst ist dank großzügiger Zuschüsse der Stadt Isny und der Kreissparkasse Ravensburg mit einer Grundwasserwärmepumpe ausgerüstet. Vor kurzem erhielt sie nun noch eine Photovoltaikanlage auf das Dach, die mit einer Gesamtleistung von 18,45 KWp in Betrieb genommen wurde. Jetzt ist die Wärmeversorgung komplett und umweltfreundlich ausgeführt.

Meistgelesen

Erlebnistag im Grünen Zentrum
Erlebnistag im Grünen Zentrum
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Neuer Ort des Miteinanders
Neuer Ort des Miteinanders
Eröffnung der "MangBox" in Kempten
Eröffnung der "MangBox" in Kempten

Kommentare