Dufner-Wucher macht`s

Martina Dufner-Wucher, stellvertretende Leiterin des Stiftungsamtes, wird Geschäftsführerin der neuen Kemptener Veranstaltungsmanagement GmbH, die auch für die Organisation der Allgäuer Festwoche verantwortlich ist. Entsprechende Informationen des KREISBOTE bestätigte das OB-Büro am Donnerstagmittag auf Anfrage.

Nach der Absage der designierten Festwochen-Chefin Christin Lorrai aus gesundheitlichen Gründen war die Stelle für den am 1. April gegründeten Eigenbetrieb neu ausgeschrieben worden (der KREISBOTE berichtete). Nach Angaben des OB-Büros hatten sich daraufhin 83 Bewerber aus ganz Deutschland für die Stelle beworben. Entschieden hat man sich nun für die 43 Jahre alte Martina Dufner-Wucher, bisher stellvertretende Leiterin des Stiftungsamtes, und damit ein "Eigengewächs". Die studierte Touristik-Betriebswirtschafterin war bereits im Kemptener Tourismusamt tätig. "Sie ist also in beiden Bereichen ausgebildet", hieß es aus dem OB-Büro. Allerdings muss der Stadtrat in seiner Sitzung am 7. Mai die Entscheidung noch bestätigen.

Auch interessant

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Bauchtanz, Ballett und Bastelei
Bauchtanz, Ballett und Bastelei
Schüler zeigen Einsatz
Schüler zeigen Einsatz
Indien trifft Allgäu
Indien trifft Allgäu

Kommentare