Dynamik in Form und Farbe

Monica Ostermeier zeigt "Gestalten: Figur – Bewegung – Tanz"

+
Die Malerin und Grafik-Designerin Monica Ostermeier vor einem ihrer ausdrucksstarken Werke. Die Ausstellung trägt den dazu passenden Titel „Gestalten: Figur, Bewegung, Tanz“.

Kempten – In einer Werkschau zeigt Monica Ostermeier eine Auswahl ihrer Arbeiten der letzten 20 Jahre zum Thema Tanz. Dazu passt der Ausstellungsort perfekt: Das Kari-Tanzhaus in der Salzstraße in Kempten. 

Besucher erwartet eine ausdrucksstarke Vielfalt an konkreten und abstrakten Bewegungsstudien in Acryl, Aquarell, Kreide und Mischtechnik.

Wer die Räumlichkeiten der Ausstellung betritt, spürt eines sofort: Hier ist eine Künstlerin zu Gange, die das Geheimnis von „Figur, Bewegung, Tanz“ sowohl durch eine äußerst feine Beobachtungsgabe als auch durch eigene körperliche Erfahrung zutiefst durchdrungen hat. Dynamisch, explosiv, emotionsgeladen und farbenfroh hat Monica Ostermeier ihr Empfinden und Erleben auf Leinwand und Papier gebannt. Zu beobachten ist dabei die Entwicklung ihrer Technik von der detaillierten Darstellung der Tänzerinnen und Tänzer hin zu einer zunehmenden Reduktion der Figuren auf das Wesentliche.

Der Betrachter entdeckt neben Skizzen von klassischen Tango- und Bauchtänzern die Kraft archaischer Tanzrituale und die Manifestation moderner Tanzmuster. Monica Ostermeier gibt ihren Figuren durch die farbgewaltigen Hintergründe eine Bühne, die diese wahlweise geerdet oder entrückt erscheinen lässt, doch stets die Flüchtigkeit und Leichtigkeit des Tanzes einfängt.

Viele Bilder sind in oder bei diversen Tanzworkshops entstanden, wo Monica Ostermeier, mit allen Sinnen präsent und vom Rhythmus der Musik und Bewegung der Teilnehmer getragen, ihr Verständnis und ihre Interpretation von Tanz kunstfertig eingefangen hat. „Ich schätze das Unvorhersehbare an dieser Art zu arbeiten. Ich fühle mich hier als Malerin frei, kann meiner eigenen Neugier im Moment folgen. Erst im Anschluss betrachte ich genauer, wohin mich Musik und Pinsel getragen haben“, erzählt die Künstlerin Bei ihrer Arbeit als Grafik-Designerin gibt es diese großen Gestaltungsfreiheiten meist nicht. Umso wichtiger ist ihr dieser als Malerin.

Öffnungszeiten: Werktags von 9 bis 19 Uhr, im Dezember auch sonntags von 16 bis 19 Uhr geöffnet! Wo: Kari-Tanzhaus, Salzstraße 29, Kempten.

Natalie Markl

Auch interessant

Meistgelesen

Beim Jugendtheater Martinszell rettet Lilli uns – und die Farben
Beim Jugendtheater Martinszell rettet Lilli uns – und die Farben
Keine Stille Nacht allein unterm Baum
Keine Stille Nacht allein unterm Baum
Vivid Curls übertreffen in der Sankt-Georgs-Kirche alle Erwartungen
Vivid Curls übertreffen in der Sankt-Georgs-Kirche alle Erwartungen
Ärgernis am Rande eines Unfalls
Ärgernis am Rande eines Unfalls

Kommentare