Eine Premiere in der Nikolaikirche

Hans-Christian Hauser stellt sein Szenisches Oratorium vor

+
Die Premiere von „Die Himmelsleiter“ in der Nikolaikirche kam bei den Zuhörern gut an.

Isny – Die Premiere der neuesten Komposition von Hans-Christian Hauser, „Die Himmelsleiter“, wurde mit Spannung erwartet, war sie doch schon während des Opernfestivals und während der Opernaufführungen im Gespräch. 

Das konnte also zum Lutherjahr wieder einer der Höhepunkte werden und darauf freuten sich viele Liebhaber der E-Musik seit Monaten.

Was dann von Hans-Christian Hauser aufgeführt wurde, hat seine Berechtigung in der modernen Musikszene, in der auch das Experiment seinen Platz gefunden hat, denn das war es offensichtlich. Die Kirche war recht gut besetzt und Vorbühne, Orchesterraum und Chorbereich in der für Hauser typischen minimalistischen Auslegung gestaltet und das Musikensemble dem angepasst. Kafkatexte, biblische Stellen in den einzelnen Bildern, Interpretationen von Textstellen aus der Lutherbibel, der Ausgabe von Martin Buber und der „Bibel in gerechter Sprache“ prallten aufeinander – und auf das Publikum, umfangen von der Komposition Hausers.

Das war eine Herausforderung an die Zuhörer, sich mit dieser Musik und der szenischen Umsetzung auf der Vorbühne und im Bereich des Kirchenchors vertrautzumachen. Wer Arien erwartet, sollte sich darüber im Klaren sein, dass in diesem Falle die Gesangspassagen auch auf das Orchester abgestimmt sind und im eigentlichen Sinne integriert sind. Das ist nun wieder ein echter Hauser mit Ecken und Kanten, aber dem berechtigten Anspruch auf Aufmerksamkeit. Kein Gesülze, sondern klare Linie vom ersten bis zum letzten Augenblick. Das Oratorium auf 13 Bilder zu verteilen und vieles von dem wiederzugeben, was Hauser in seinem Inneren beschäftigt, ist berechtigter Anspruch des Komponisten. Ihm ist ein großer Wurf gelungen, ob ihn jeder verstehen kann, steht auf einem anderen Blatt. Es ist auf jeden Fall ein Erlebnis, sich da hineinzufinden und ein echter Hauser war es sowieso.

Manfred Schubert

Auch interessant

Meistgelesen

Video
Parkettböden - Wohngefühl und Lebensqualität
Parkettböden - Wohngefühl und Lebensqualität
Von Müll-Ansammlern und Müll-Verweigerern
Von Müll-Ansammlern und Müll-Verweigerern
Maria Profanter rühmt unsere Denkkraft in ihrer Ausstellung
Maria Profanter rühmt unsere Denkkraft in ihrer Ausstellung
Ankündigung eines Amoklaufs als "unbedachte Äußerung"
Ankündigung eines Amoklaufs als "unbedachte Äußerung"

Kommentare