Einladendes Motiv

„Herzlichkeit, Freundlichkeit, Frische und Sympathie“ soll das neue Festwochen-Plakat 2011 ausstrahlen. Aus formattechnischen Gründen gibt es heuer gleich zwei Motive – das hier abgebildete sowie eins in Querformat „kopflos“ ohne den Kopf der hübschen jungen Dame. Beide Plakatmotive passierten den Ausschuss einstimmig. Foto: Tanner Werbung

„Herzlichkeit, Freundlichkeit, Frische und Sympathie“, das strahlt laut Werbeagenturchef Andreas Tanner aus Nesselwang das Motiv für die Festwoche 2011 aus. Das wichtigste, so Tanner, sei „überhaupt einmal zu sagen, dass die Festwoche beginnt“.

Das Motiv umfasst formatbedingt zwei Varianten: Im Zentrum ein rosaumrandetes Lebkuchenherz auf dem in dicken weißen Lettern aus Zuckerguss „Endlich Festwoche“ prangt. Gehalten wird es von einer jungen Schönheit in rosafarbenem Dirndl – im Querformat „kopflos“, im Hochformat mit einem freundlich einladenden Lächeln im Gesicht. Viel Überzeugungsarbeit musste Tanner bei den Mitgliedern des Werkausschusses nicht leisten. Ohne größere Diskussion stimmten sie am Ende einhellig für das neue Motiv. Überzeugt werden musste Birgit Geppert (CSU), die zuvor moniert hatte, das „ohne Kopf kommt für mich nicht in Frage“. Auch Siegfried Wehrmann (SPD) hätte den Kopf lieber auf allen Plakatformaten gesehen, die Variante, die ihm „nicht schlecht gefällt“. Lediglich ein bisschen zu viel Rosa kritisierte er. Hildegard Greiter (CSU) dagegen empfand „die Breitenwirkung ohne Kopf deutlicher“. Am meisten begeisterte sich Peter Wagenbrenner (CSU) für „die Ausstrahlung“, die vor allem zur guten Laune der Abendbesucher passe. Für Andreas Kiebler (CSU) war es „eine klare Sache“, dass „ohne Kopf spannender ist“ und zudem geradezu den „Appetit anregt“.

Meistgelesen

Erlebnistag im Grünen Zentrum
Erlebnistag im Grünen Zentrum
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Neuer Ort des Miteinanders
Neuer Ort des Miteinanders
Eröffnung der "MangBox" in Kempten
Eröffnung der "MangBox" in Kempten

Kommentare