Einmal den OB treffen

Das gefiel OB Dr. Ulrich Netzer: Dieses Bussi von Prinzessin Carolin I veranlasste ihn, den Schlüssel für das Rathaus an das Prinzenpaar der Rottachgilde zu übergeben.

Ein Bussi von Prinzessin Carolin I reichte der Faschingsgilde Rottach am Gumpigen Donnerstag, um OB Dr. Ulrich Netzer (CSU) den Schlüssel für's Rathaus abzunehmen. Bis zum heutigen Aschermittwoch regieren die Kemptener Narren, Clowns und Hexen in der Illerstadt. Ganz ohne Strafe kam Netzer allerdings nicht weg – er wurde mit Mohrenköpfen beworfen.

Die Rottachgilde beschwerte sich darüber, dass Netzer sich gern von seinem Double „dem Mayr Sepp oder der Frau Bürgermeisterin mit Charme und Pepp“ vertreten lasse und nur selten anzutreffen ist. Daher band die Gilde den OB an ein Brett und machte ihn zur Zielscheibe. Zuvor musste sich Netzer in einen ihm zu kleinen Schutzanzug zwängen. „So oft habt ihr den OB noch nie getroffen“, rief der als Schwan verkleidete Zeremonienmeister Richard W. Brunner. Die Narren und Hexen ließen sich nicht zwei Mal bitten und beschossen den OB mit Mohrenköpfen. Netzer nahm es mit Humor und meinte: „Liebe ehemalige Bürgerinnen und Bürger, Ihr werdet jetzt regiert von Charme und Fröhlichkeit.“ Zwei Codeworte hätten ihn veranlasst den Rathausschlüssel an das Prinzenpaar Carolin I und Kevin I zu übergeben: Fröhlichkeit und ein Bussi. Dass er allerdings „in so eine pappige Angele-genheit“ gerät, hätte er nicht gedacht, meinte er schmunzelnd.

Auch interessant

Meistgelesen

Bauchtanz, Ballett und Bastelei
Bauchtanz, Ballett und Bastelei
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Gewinnspiel: Wir verlosen Ferien-Freizeitpakete im Wert von 5.000 Euro
Gewinnspiel: Wir verlosen Ferien-Freizeitpakete im Wert von 5.000 Euro
Schüler zeigen Einsatz
Schüler zeigen Einsatz

Kommentare