Ermittlungen dauern noch an

Elektrischer Rollstuhl verursachte vermutlich Brand in Pflegeheim

+

Dietmannsried - Die Ermittlungen der Kripo Kempten haben ergeben, dass der Brand im Alten/Pflegeheim in Dietmannsried in der Nacht vom 15. auf den 16. September mit größter Wahrscheinlichkeit durch einen elektrischen Rollstuhl verursacht wurde.

Der Akku des Rollstuhls war an ein Ladegerät im Zimmer eines der verletzten Heiminsassen angeschlossen gewesen. 

Warum dieses letztendlich Feuer fing, soll durch weitere Ermittlungen beim Bayerischen Landeskriminalamt erforscht werden. 

Nach Pressemitteilung der Polizei wurden die vier verletzten Heiminsassen in der Zwischenzeit aus dem Krankenhaus entlassen. Der finanzielle Schaden wird derzeit auf etwa 150.000 Euro geschätzt.

kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Corona-Ticker: In Kempten und auch im Landkreis Oberallgäu ist die rote Ampelstufe erreicht
Corona-Ticker: In Kempten und auch im Landkreis Oberallgäu ist die rote Ampelstufe erreicht
Aktuelle Infos zum Corona-Virus in Kempten und im Oberallgäu
Aktuelle Infos zum Corona-Virus in Kempten und im Oberallgäu
Daniel Abt:"Ich habe einen Riesenfehler gemacht"
Daniel Abt:"Ich habe einen Riesenfehler gemacht"
Fusion zwischen dem Klinikenverbund und den ehemaligen Kreiskliniken ist weit fortgeschritten
Fusion zwischen dem Klinikenverbund und den ehemaligen Kreiskliniken ist weit fortgeschritten

Kommentare