In der Erfolgsspur

Das starke Team des TV Kempten: Vanessa Geist (v.l.), Lena Hottner, Carina Thiel, Amelie Müller, Carolin Martin, Elena Koziol, Lisa Ritter, Lisa Hottner. Foto: privat

Nachdem die Damen des TV Kempten im Vorjahr den Aufstieg aus der Bezirksliga schafften, setzten sie sich am Wochenende in der Landesliga in einem Teilnehmerfeld von zwanzig Mannschaften erfolgreich durch und qualifizierten sich mit dem 2. Platz für den Aufstiegskampf in die Bayernliga.

Der an vier Orten gleichzeitig ausgetragen Wettkampf stellt für die Schwimmer ein Saisonhighlight dar. So müssen von einer Mannschaft alle sechzehn olympischen Strecken je zweimal geschwommen werden, wobei ein Teammitglied jede Einzelstrecke nur einmal absolvieren darf und höchstens fünfmal starten kann. Somit muss ein Schwimmteam sowohl auf Lang- als auch auf Kurzstrecken besonders gut „aufgestellt“ sein. Für jeden absolvierten Start erzielen die Schwimmer abhängig von ihrer Zeit Punkte, die am Ende addiert werden. Während die Kemptener in Schwandorf-Dachelhofen an den Start gingen, waren Nürnberg, Auerbach und Bamberg die weiteren Austragungsorte dieses Wettkampfes. Das TVK-Team meisterte seine Aufgaben bravourös und erzielte mit 16 865 Punkten das beste Deutsche-Mannschaftsschwimmen-Ergebnis (DMS) der jüngeren Vereinsgeschichte und kam hinter Bamberg (17 852 Punkte) auf den 2. Platz. Da das anvisierte Ziel „nur“ der Klassenerhalt war, kam sowohl für die Mannschaft als auch für Cheftrainer Erik Hanold die Nachricht zur erfolgreichen Qualifikation für den Aufstiegskampf zur Bayernliga völlig überraschend. Die anfangs große Nervosität der jungen Mannschaft konnte vor allem die DMS-erfahrene Lisa Ritter nehmen und sowohl mit ihren guten Leistungen als auch mit ihrer Ruhe Sicherheit und Gelassenheit vermitteln. So war nach den ersten absolvierten Strecken klar, dass man sich „ganz gut verkauft“ und die Klasse wohl halten wird. Die Tatsache, dass es dann so gut lief und es neue persönlichen Bestzeiten gab, machte den Wettkampf für die TVK-Damen fast perfekt. Es fehlen momentan nur noch die Jungs der TVK-Mannschaft. Aber diese haben am Wochenende die Gelegenheit, bei der in Immenstadt stattfindenden DMS-Bezirksliga den Aufstieg zu schaffen. Für den TVK schwammen: Vanessa Geist (1996) je 50 Meter bzw. 100 Meter Freistil und Delfin sowie 200 Meter Lagen, Lena Hottner (1996) 50 Meter, 100 Meter, 200 Meter Brust, je 100 Meter Freistil und Delfin, Lisa Hottner (1994) 50 Meter bzw. 100 Meter Rücken, Elena Koziol (1998) 200 Meter, 400 Meter, 800 Meter Freistil sowie 200 Meter Delfin, Carolin Martin (1995) 100 Meter, 200 Meter Rücken sowie 200 Meter, 400 Meter Lagen, Amelie Müller (1997) 200 Meter, 400 Meter, 800 Meter Freistil sowie je 200 Meter Rücken und Delfin, Lisa Ritter (1985) 50 Meter, 100 Meter, 200 Meter Brust, 50 Meter Delfin sowie 400 Meter Lagen, Carina Thiel (1994) je 50 Meter Freistil und Rücken.

Auch interessant

Meistgelesen

Bauchtanz, Ballett und Bastelei
Bauchtanz, Ballett und Bastelei
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Schüler zeigen Einsatz
Schüler zeigen Einsatz
Indien trifft Allgäu
Indien trifft Allgäu

Kommentare