1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Kempten

Trio auf Drogeneinkaufsfahrt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Tatverdächtige horten Berauschendes. © PantherMedia / photographee.eu

Kempten - Schon Ende November konnte die Kriminalpolizeiinspektion Kempten die Fahrt von drei Ostallgäuern beenden, die sich auf "Einkaufsfahrt" befanden.

Damals, in der Nacht vom 24. auf den 25 November, hielten Kräfte der Kriminalpolizei Kempten und weiterer Dienststellen an der A7 einen mit drei Personen besetzten PKW an. Dieser Aktion waren umfangreiche Ermittlungen vorausgegangen. Eine 32-Jährige und zwei Männer im Alter von 36 und 34 Jahren nahmen die Einsatzkräfte fest und führten sie im Anschluss dem Ermittlungsrichter vor. Der erließ gegen alle drei Haftbefehl.

Noch in derselben Nacht wurden die Wohnungen des Trios durchsucht. Dabei stellten die ermittelnden Beamten weitere Beweismittel sowie geringe Mengen Betäubungsmittel sicher. Weitere akribische Untersuchungen brachten zwei Kilogramm Amphetamin und rund 50 Gramm Kokain zutage. Nach aktuellem Kenntnisstand sind diese "Fundstücke" den drei Tatverdächtigen zuzuschreiben. 

Die gewonnenen Erkenntnisse führten dazu, dass zwei weitere Personen in den Fokus der polizeilichen Nachforschungen gerieten. Noch in jener Nacht wurde bei einer 25-Jährigen aus Kempten eine Hausdurchsuchung durchgeführt. Und auch hier wurden die Beamten fündig. Neben diversen verschreibungspflichtigen Medikamenten stellten sie ca. 170 Gramm Amphetamin, 200 Gramm Marihuana und zehn Gramm "Schnee"sicher.

Einen weiteren 32-Jährigen verhaftete die Polizei in der darauffolgenden Woche. Der wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Haftrichter vorgeführt, aber wieder auf freien Fuß gesetzt.

Laut Polizeiangaben wurden die 32-Jährige und der 36-Jährige inzwischen aus der Untersuchungshaft entlassen. Der 34-jährige Haupttatverdächtige sitzt allerdings immer noch ein. Die Ermittlungen der Kriminalpolizeiinspektion Kempten dauern an.

Auch interessant

Kommentare