Erstaunlicher Fund

Baggerarbeiten legten vergangene Woche diesen Bogen der alten Brücke an der Kemptener Straße offen. Foto: Schubert

Eigentlich sollte ja nur im Bereich des oberen Grabens Ordnung geschaffen werden. Der Bagger rumpelte heran und zogen den Hang ab, damit endlich wieder der Weg frei gemacht werden könnte, um unterhalb des Zwingers den romantischen Weg entlang des oberen Grabens benutzen zu können. Entlang der Stützmauer sollte dabei die Erde abgetragen werden, als die Struktur der Wand zur Straße hin dem Baggerfahrer doch etwas merkwürdig vorkam – Untersuchungen ergaben nun, dass es sich bei dem Fund offenbar um Überreste der alten Brücke an der Kemptener Straße handelt.

Die hinzu gerufenen Verantwortlichen ließen vorsichtig weiter baggern und unterhalb der Stützmauer tauchten zwei Rundbogen aus dem Erdreich auf. Die Arbeiten wurden daraufhin von Hand fortgesetzt und neben allerhand verrosteten Geräten, die in dem ersten Bogen gefunden wurden, war die Struktur immer deutlicher zu erkennen. Ein alter Stich wurde zu Rate gezogen und darauf ist deutlich zu erkennen, dass an dieser Stelle früher eine Brücke mit zwei Bogen stand, die den Stadtgraben überspannte. Damit ist die Baustelle ist nun einwandfrei eine Sache des Denkmalamtes, denn zu entscheiden, ob es sich hier um erhaltenswerte Reste alter Baubestandteile handelt, ist den Experten vorbehalten. Arbeiten eingestellt So ruhten die Arbeiten auf der Baustelle vergangene Woche zunächst einmal wieder. Zusammen mit den Sachverständigen vom Denkmalamt und der Isnyer Stadtverwaltung soll nun eine Begehung der Fundstelle erfolgen. So schön wie es in diesem Bereich allerdings einmal war – zumindest wenn der Stich nicht gelogen hat – wird es allerdings wohl kaum wieder werden.

Meistgelesen

Erlebnistag im Grünen Zentrum
Erlebnistag im Grünen Zentrum
Stadtgeschichte: Die Kemptener Illerbrücken im Wandel der Zeit Teil 2
Stadtgeschichte: Die Kemptener Illerbrücken im Wandel der Zeit Teil 2
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Bienen sterben leise – ganze Völker gehen verloren
Bienen sterben leise – ganze Völker gehen verloren

Kommentare