Faszinierende Kunst

Sie werden im Herbst auf den bekanntesten Kleinkunst- und Kabarettbühnen gastieren: Magnus André (links) und sein Partner Thomaselli. Foto: Würzner

Zwei Stunden können sehr schnell vorbei sein. Im Theaterlabor in Walten-hofen-Oberdorf jedenfalls scheinen die Uhren anders zu gehen. Magnus André, der sich als Magier-Mime-Mentalist vorstellt, wechselt Körper- und hörbare Sprache so schnell wie sein Bühnenpartner Thomaselli zaubert.

Man ist mit dem Staunen über einen Seiltrick und dem Lachen über die Art und Weise, wie das Publikum mit einbezogen wird, noch gar nicht fertig, da kommt schon der nächste Kracher. Aber es gibt auch ruhige Momente. Wenn Meister André das dritte Holzstück in das Tangram einarbeitet, würde man eine Stecknadel fallen hören. Und wenn der Rahmen anschließend auch noch perfekt passt, sieht man dem Nachbarn regelrecht an, wie die Synapsen glühen. Dass die Zwei auf der Bühne echte Profis sind, hat man sehr schnell durchschaut im Gegensatz zu den Zaubertricks, die Thomas Röhl aus Lindau so genial erklärt, dass man am Ende doch wieder keine Erklärung dafür findet, warum aus vier Seilstücken wieder Eins geworden ist. Er selber nennt dies „Zackige Zauberkunst und skrupellose Comedy“. Irgendwann ist man nicht mehr sicher, ob die Karte, die trotz mehrfachem Beschuss einfach nicht aus dem Stapel herauskatapultiert wird, nicht genau so reagieren sollte. Die Grenze zwischen Realität und Zauberei verschwimmt, das Zeitgefühl wie schon gesagt, mit ihr. Wer nicht warten will, bis die beiden im Herbst auf Tournee gehen und ihr Programm auf den bekannten Kleinkunstbühnen auch im Fernsehen gezeigt wird, kann unter der Telefonnummer 08379/92 96 29 , per E-Mail an info@meisterpantomime.de oder im Internet auf www.meisterpantomime.de Karten für die Vorstellung am 5. Februar um 15 Uhr bestellen und in der ersten Reihe sitzen. Man riskiert damit allerdings, ganz schnell auf der Bühne zu landen.

Meistgelesen

Erlebnistag im Grünen Zentrum
Erlebnistag im Grünen Zentrum
Das „Große Loch“ im Fernsehen
Das „Große Loch“ im Fernsehen
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Eröffnung der "MangBox" in Kempten
Eröffnung der "MangBox" in Kempten

Kommentare