Polizei räumt Illerdamm

Feiernde attackieren DJ und Polizisten bei Schulabschlussparty

+

Kempten - Fast über den gesamten Freitagabend hinweg waren die Polizeieinsatzkräfte bei einer Schulabschlussparty am Illerdamm im Einsatz. Nachdem eine Prügelei gerade noch verhindert werden konnte, wurde später ein DJ krankenhausreif geschlagen. Eine ganze Gruppe wurde schließlich gegen die Polizeibeamten aggressiv, die die Feier nach Ablauf der städtischen Genehmigung beenden wollten.

Schubsereien, Provokationen: Beinahe prügelten sich einige der jungen Leute, die am Freitagabend ihren Schulabschluss feierten, als die Polizei zu der Party am Illerdamm stieß. Bei dem Versuch, die Angelegenheit zu schlichten, wurde ein Polizeibeamter mehrfach von einem stark Betrunkenen am Arm gepackt. Der 21-Jährige erhielt zunächst einen polizeilichen Platzverweis. Statt dem Verweis nachzukommen, baute sich der junge Mann aber vor den Polizisten auf und bedrohte sie. Daher sollte Provkateur in Gewahrsam genommen werden. Er leistete jedoch erneut Widerstand, konnte sich befreien und zu Fuß flüchten. Weitere Polizeikräften stellten ihn schließlich am Berliner Platz. Nach abermaliger Gegenwehr und konnte schließlich in Gewahrsam genommen werden. 

Ein 23-jähriger DJ hatte am Illerdamm kostenlos seine Musikanlage zur Verfügung gestellt und Musik aufgelegt. Als er gegen 22 Uhr seine Anlage abbauen wollte, wurde er von einer großen männlichen Person mit südländischem Aussehen niedergeschlagen. Eine 18-Jjährige wurde ebenfalls angegangen und nach hinten weggestoßen. Möglicherweise wurde auch die Musikanlage beschädigt. Der DJ musste nach dem Angriff mit dem Rettungswagen ins Klinikum Kempten verbracht werden. 

Da die Abschlussfeier von der Stadt Kempten lediglich bis 24 Uhr genehmigt war, forderte die Polizei die zu dieser Uhrzeit noch anwesenden Personen auf, dass Gelände zu verlassen. Auf Höhe des Eingangs zum Illerstadion weigerte sich aber eine Gruppe von 20 bis 25 Personen, die Party zu beenden. Ein 17-jähriger stark alkoholisierter Jugendlicher beleidigte die eingesetzten Polizeibeamten und schlug nach ihnen, als seine Identität festgestellt werden sollte. Als die Beamten ihn in Gewahrsam nahmen, gingen plötzlich mehrere Personen aus der Gruppe aggressiv gegen die Polizeibeamten vor und drohten ihnen mit Schlägen. Mit nackten Oberkörper ging ein Jugendlicher provokativ auf die Polizisten zu. Diese drohten aufgrund der eskalierenden Lage mehrfach den Einsatz von Pfefferspray an. Nachdem das nichts nützte, kam der Spray tatsächlich zum Einsatz. Mit Hilfe von weiteren Unterstützungskräften konnte der Illerdamm laut Polizeimeldung schließlich geräumt werden.

Hinweise zu der Körperverletzung des DJs nimmt die Polizeiinspektion Kempten unter der Rufnummer 0831/99 09 21 40 entgegen.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Kreisbote Festwochengaudi: Das erste Wochenende macht Laune 2
Kreisbote Festwochengaudi: Das erste Wochenende macht Laune 2
Video
So finden Sie den richtigen Boden für Ihr Zuhause
So finden Sie den richtigen Boden für Ihr Zuhause
Staatsminister Pschierer eröffnet die 69. Allgäuer Festwoche
Staatsminister Pschierer eröffnet die 69. Allgäuer Festwoche
Der Montag lief bei der Kreisbote Festwochengaudi gemächlich an
Der Montag lief bei der Kreisbote Festwochengaudi gemächlich an

Kommentare