Traditionelle Festbierprobe – Preis für die Maß Bier steigt auf 8,30 Euro

Angenehm herbes Festbier

+
Die beiden Festwirte Hans Schmid (vorne) und Matthias Vogler beim Bieranstich.

Kempten – Nur wenige Sekunden dauerte der Bieranstich diesmal. Die beiden Festwirte Hans Schmid und Matthias Vogler zeigten, wie man es richtig macht. Mit frisch-zitroniger Note beim Festbier-Radler und angenehmer Herbe beim Festbier präsentieren die beiden Rettenberger Brauereien Engelbräu (Radler) und Zötler (Bier) ihre Beiträge zur 66. Allgäuer Festwoche.

Apropos 66 – eine Zahl, die Schmid für seine Rede inspirierte und zwar zum Singen eines alten Udo Jürgens Hits: „Mit 66 Jahren, da fängt das Leben an... mit 66 Jahren, ist noch lange nicht Schluss!“ Für Schmid das ideale Motto für die diesjährige Festwoche. Dazu gab es eine gute und eine schlechte Nachricht: die Essenspreise im Festzelt sind stabil geblieben, der Preis für die Maß Bier ist dagegen von bisher 7,90 Euro auf 8,30 Euro geklettert. Wegen der Kostenerhöhungen in fast allen Bereichen von Platzmiete bis Energie, sagte Schmid. Nur die Brauereien, die hätten ihre Preise nicht erhöht.

Christine Tröger

Auch interessant

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Bezirksmusikfest in Probstried
Bezirksmusikfest in Probstried
Feiern verbindet
Feiern verbindet
Schüler zeigen Einsatz
Schüler zeigen Einsatz

Kommentare