Tierischer Randalierer in Ermengerst

Ziegenbock hält Feuerwehr und Polizei auf Trapp

Wiggensbach/Ermengerst - Ein entlaufener Ziegenbock beschäftigte Polizei und Feuerwehr am Montagmittag. Zunächst ging bei der Polizei die Meldung ein, dass ein Ziegenbock im Bereich Rothkreuz/ Oberried gesichtet worden sei.

Wenig später erhielt die Polizei die Mitteilung, dass das Tier in ein Waldstück verschwunden ist. Schließlich randalierte der Bock auf dem Gelände eines Bauernhofes. Er konnte dort laut Polizeimeldung aber nicht dingfest gemacht werden und ergriff erneut die Flucht über Felder.

Sechs Mann von der Feuerwehr Ermengerst schafften es am Ende, den Ziegenbock einzufangen. Dieser wurde dann von einem hinzugerufenen Tierarzt ruhiggestellt. Derzeit geniest er in einem Gehege eines Landwirtes in Vogelsang vorübergehend Asyl. Die Polizei Kempten bittet den Besitzer, sich bei ihr zu melden: Tel. 0831/99 09-0 zu melden.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Das Herzstück der König-Ludwig-Brücke fliegt ein
Das Herzstück der König-Ludwig-Brücke fliegt ein
Alice hoch drei auf der Burghalde - Bilder zum Märchensommer 
Alice hoch drei auf der Burghalde - Bilder zum Märchensommer 
Hallo Kempten! Wir sind die neuen Babys!
Hallo Kempten! Wir sind die neuen Babys!
Schwungvolles Mitmachtheater stellt Burghalde auf den Kopf
Schwungvolles Mitmachtheater stellt Burghalde auf den Kopf

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.