Feuerwehreinsatz mit 30 Mann

In der Fischerstraße brennt eine Küche

+
Floriansjünger im Einsatz.

Kempten – Heute Vormittag musste die Feuerwehr Kempten zu einem Brand in die Fußgängerzone ausrücken.

Nach Angaben des Einsatzleiters war ein Küchenbrand in der Kaffeeküche eines Bekleidungsgeschäfts ausgebrochen. Eine Frau wurde wegen Verdachts auf Rauchgasvergiftung mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.

Mit sechs Fahrzeugen waren 30 Floriansjünger am Brandort im Einsatz. Das Areal um das betreffende Gebäude wurde abgesperrt, die Feuerwehrleute löschten das offene Feuer und belüfteten das obere Stockwerk. Zum entstandenen Sachschaden können laut Polizeimeldung noch keine Angaben gemacht werden. Weiter heißt es, dass die Kaffeemaschine im Mitarbeiterraum des Unternehmens wegen eines technischen Defekts in Brand geraten war. Nach 40 Minuten zogen die Wehrmänner wieder ab. Der herbeigerufene Rettungsdienst brachte eine Mitarbeiterin des Unternehmens wegen Verdachts auf eine Rauchgasvergiftung zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus.

sd/pol

Auch interessant

Meistgelesen

Beim Jugendtheater Martinszell rettet Lilli uns – und die Farben
Beim Jugendtheater Martinszell rettet Lilli uns – und die Farben
M-net Georg Hieble Silvesterlauf: Gewinne zwei Freistartplätze und sei dabei!
M-net Georg Hieble Silvesterlauf: Gewinne zwei Freistartplätze und sei dabei!
Vivid Curls übertreffen in der Sankt-Georgs-Kirche alle Erwartungen
Vivid Curls übertreffen in der Sankt-Georgs-Kirche alle Erwartungen
Ärgernis am Rande eines Unfalls
Ärgernis am Rande eines Unfalls

Kommentare