Filialleiter bedroht

Ein bislang unbekannter Täter hat am vergangenen Dienstag den Filialleiter eines Lebensmitteldiscounters im Gewerbegebiet Nordtangente mit einer Pistole bedroht und ausgeraubt.

Wie die Polizei mitteilte, verließ der 28-jährige Filialleiter am Abend gemeinsam mit seinen Angestellten den Verkaufsmarkt im nördlichen Stadtgebiet. Kurz nachdem er mit seinem Ford Focus den Parkplatz verlassen hatte, hielt ihn der bewaffnete und maskierte Mann auf der Straße an. Der Unbekannte stieg in das Auto und lotste den 28-Jährigen auf der B12 bis nach Großholzleute. Von dort dirigierte er ihn wieder zurück zum Supermarkt nach Isny, so die Polizei weiter. Dort zwang er den Filialleiter zur Aushändigung von Münzgeld aus dem Tresor. Der Täter verstaute die mehrere Kilogramm schwere Beute in seinem schwarzen Rucksack und konnte unerkannt flüchten. Der Räuber war etwa 30 Jahre alt, circa 1,85 Meter groß, schlank und sprach hochdeutsch. Er hatte braune Augen und war mit einer schwarzen Jacke, schwarzen Jeans und schwarzen Schuhen bekleidet. Er trug schwarze Handschuhe und eine dunkle Sturmhaube. Auffallend ist der etwa 30 Kilogramm schwere Rucksack, den der Dieb vom Tatort wegtrug. Zeugen des Überfalls werden gebeten sich bei der Kriminalpolizei Ravensburg unter der Telefonnummer 0751/8030 zu melden.

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Erlebnistag im Grünen Zentrum
Erlebnistag im Grünen Zentrum
Stadtgeschichte: Die Kemptener Illerbrücken im Wandel der Zeit Teil 2
Stadtgeschichte: Die Kemptener Illerbrücken im Wandel der Zeit Teil 2
Langjähriger Leiter der Arbeitsagentur offiziell verabschiedet
Langjähriger Leiter der Arbeitsagentur offiziell verabschiedet

Kommentare