Holdrio again

Otto kann‘s nicht lassen - und gastiert in der BigBox

1 von 5
Witzig wie eh und je - Otto in der BigBox.
2 von 5
Witzig wie eh und je - Otto in der BigBox.
3 von 5
Witzig wie eh und je - Otto in der BigBox.
4 von 5
Witzig wie eh und je - Otto in der BigBox.
5 von 5
Witzig wie eh und je - Otto in der BigBox.

Kempten – Er ist wieder da. Nein, nicht Howard Carpendale, sondern OTTO gab wieder ein Gastspiel in der bigBOX in Kempten. Und was für eins! Wie in alten Zeiten beeindruckte der Blödelbarde spritzig – sogar mit echtem Wasser, das er in die ersten Reihen versprühte – sonst mit seinem Wortwitz, virtuos auf seinen Gitarren, wortgewandt, mimikreich und als Schelm wie eh und je. Und er konnte das Publikum – SEIN Publikum – in seine Show „Holdrio again“ in einer besonderen Art einbeziehen. Die Fans von ganz jung bis älteren Semesters waren begeistert, nahmen jeder seiner Wendungen, ob nun als Frösche, Wölfe oder Hyänen, auf und sangen bei allen Liedern textsicher mit. Zudem hatte Otto sich speziell auf Kempten vorbereitet und spielte mit den Ortsnamen wie Oberstdorf und Schwangau und illustrierte dies mit seinen Signalflaggen. Seine Wortspielereien in unterschiedlichen „Sprachen“, seine skurrilen Posen, alles wie in alten Zeiten. Da trat es auch völlig in den Hintergrund, dass man ihm ein wenig ansieht, dass auch er älter geworden ist. Das Thema Hänsel und Gretel nahm die zweite Hälfte des Programms ein. Seine verschiedenen Songvarianten aus aktuellen Charthits war eines seiner vielen Highlights. Die zahlreichen Gäste gerieten völlig aus dem Häuschen. Ein toller langer Abend verflog im Nu.

Achim Crispien

Auch interessant

Meistgelesen

Autist Axel Brauns sagt über sich - "ich bin ein schwerer Fall"
Autist Axel Brauns sagt über sich - "ich bin ein schwerer Fall"
Auffahrunfall an Ampelanlage
Auffahrunfall an Ampelanlage
Verfolgungsjagd in Wildpoldsried
Verfolgungsjagd in Wildpoldsried
Angetrunkener 40-Jähriger schlägt zu
Angetrunkener 40-Jähriger schlägt zu

Kommentare