Festwochen-Romantik 

Lichterfest lockt Groß und Klein

1 von 63
Lange bevor das eigentliche Lichterfest beginnt, nehmen große und kleine Festwochenbesucher an der Festwiese im Stadtpark ihre Plätze ein, um später eine gute Sicht auf das Lichter-Spektakel zu haben. 300 Lampions, 8000 Lichterbecher und Bodenfeuerwerk erhellen dann die freudig strahlenden Gesichter der hunderten von Zuschauern. Höhepunkt des diesjährigen Lichterfestes waren drei rotierende „Flammenwerfer", die mittig auf der Festwiese aufgestellt waren. Wie in den vergangenen Jahren war auch das diesjährige Lichterfest vom Städtischen Bauhof unter der Regie von Betriebshofleiter Uwe Geil organisiert worden.
2 von 63
Lange bevor das eigentliche Lichterfest beginnt, nehmen große und kleine Festwochenbesucher an der Festwiese im Stadtpark ihre Plätze ein, um später eine gute Sicht auf das Lichter-Spektakel zu haben. 300 Lampions, 8000 Lichterbecher und Bodenfeuerwerk erhellen dann die freudig strahlenden Gesichter der hunderten von Zuschauern. Höhepunkt des diesjährigen Lichterfestes waren drei rotierende „Flammenwerfer", die mittig auf der Festwiese aufgestellt waren. Wie in den vergangenen Jahren war auch das diesjährige Lichterfest vom Städtischen Bauhof unter der Regie von Betriebshofleiter Uwe Geil organisiert worden.
3 von 63
Lange bevor das eigentliche Lichterfest beginnt, nehmen große und kleine Festwochenbesucher an der Festwiese im Stadtpark ihre Plätze ein, um später eine gute Sicht auf das Lichter-Spektakel zu haben. 300 Lampions, 8000 Lichterbecher und Bodenfeuerwerk erhellen dann die freudig strahlenden Gesichter der hunderten von Zuschauern. Höhepunkt des diesjährigen Lichterfestes waren drei rotierende „Flammenwerfer", die mittig auf der Festwiese aufgestellt waren. Wie in den vergangenen Jahren war auch das diesjährige Lichterfest vom Städtischen Bauhof unter der Regie von Betriebshofleiter Uwe Geil organisiert worden.
4 von 63
Lange bevor das eigentliche Lichterfest beginnt, nehmen große und kleine Festwochenbesucher an der Festwiese im Stadtpark ihre Plätze ein, um später eine gute Sicht auf das Lichter-Spektakel zu haben. 300 Lampions, 8000 Lichterbecher und Bodenfeuerwerk erhellen dann die freudig strahlenden Gesichter der hunderten von Zuschauern. Höhepunkt des diesjährigen Lichterfestes waren drei rotierende „Flammenwerfer", die mittig auf der Festwiese aufgestellt waren. Wie in den vergangenen Jahren war auch das diesjährige Lichterfest vom Städtischen Bauhof unter der Regie von Betriebshofleiter Uwe Geil organisiert worden.
5 von 63
Lange bevor das eigentliche Lichterfest beginnt, nehmen große und kleine Festwochenbesucher an der Festwiese im Stadtpark ihre Plätze ein, um später eine gute Sicht auf das Lichter-Spektakel zu haben. 300 Lampions, 8000 Lichterbecher und Bodenfeuerwerk erhellen dann die freudig strahlenden Gesichter der hunderten von Zuschauern. Höhepunkt des diesjährigen Lichterfestes waren drei rotierende „Flammenwerfer", die mittig auf der Festwiese aufgestellt waren. Wie in den vergangenen Jahren war auch das diesjährige Lichterfest vom Städtischen Bauhof unter der Regie von Betriebshofleiter Uwe Geil organisiert worden.
6 von 63
Lange bevor das eigentliche Lichterfest beginnt, nehmen große und kleine Festwochenbesucher an der Festwiese im Stadtpark ihre Plätze ein, um später eine gute Sicht auf das Lichter-Spektakel zu haben. 300 Lampions, 8000 Lichterbecher und Bodenfeuerwerk erhellen dann die freudig strahlenden Gesichter der hunderten von Zuschauern. Höhepunkt des diesjährigen Lichterfestes waren drei rotierende „Flammenwerfer", die mittig auf der Festwiese aufgestellt waren. Wie in den vergangenen Jahren war auch das diesjährige Lichterfest vom Städtischen Bauhof unter der Regie von Betriebshofleiter Uwe Geil organisiert worden.
7 von 63
Lange bevor das eigentliche Lichterfest beginnt, nehmen große und kleine Festwochenbesucher an der Festwiese im Stadtpark ihre Plätze ein, um später eine gute Sicht auf das Lichter-Spektakel zu haben. 300 Lampions, 8000 Lichterbecher und Bodenfeuerwerk erhellen dann die freudig strahlenden Gesichter der hunderten von Zuschauern. Höhepunkt des diesjährigen Lichterfestes waren drei rotierende „Flammenwerfer", die mittig auf der Festwiese aufgestellt waren. Wie in den vergangenen Jahren war auch das diesjährige Lichterfest vom Städtischen Bauhof unter der Regie von Betriebshofleiter Uwe Geil organisiert worden.
8 von 63
Lange bevor das eigentliche Lichterfest beginnt, nehmen große und kleine Festwochenbesucher an der Festwiese im Stadtpark ihre Plätze ein, um später eine gute Sicht auf das Lichter-Spektakel zu haben. 300 Lampions, 8000 Lichterbecher und Bodenfeuerwerk erhellen dann die freudig strahlenden Gesichter der hunderten von Zuschauern. Höhepunkt des diesjährigen Lichterfestes waren drei rotierende „Flammenwerfer", die mittig auf der Festwiese aufgestellt waren. Wie in den vergangenen Jahren war auch das diesjährige Lichterfest vom Städtischen Bauhof unter der Regie von Betriebshofleiter Uwe Geil organisiert worden.

Auch interessant

Meistgelesen

Von Totentor und Totengasse bis hin zur kleinsten Ruhestätte Kemptens
Von Totentor und Totengasse bis hin zur kleinsten Ruhestätte Kemptens
66-Jähriger wird mehrfach angezeigt
66-Jähriger wird mehrfach angezeigt
Stadt findet auf alle Einwände der Bevölkerung eine Antwort
Stadt findet auf alle Einwände der Bevölkerung eine Antwort
Lese- und Rechtschreibschwäche? Mit dem LOS Kempten spart Ihr Kind ein Jahr!
Lese- und Rechtschreibschwäche? Mit dem LOS Kempten spart Ihr Kind ein Jahr!

Kommentare