Einstehen für Barmherzigkeit

Ein Schweigemarsch für das Kirchenasyl - ein Zeichen der Solidarität

1 von 30
2 von 30
3 von 30
4 von 30
5 von 30
6 von 30
7 von 30
8 von 30

Kempten - Pünktlich um 12 Uhr startete ein Schweigemarsch für das Kirchenasyl an der St.-Mang-Kirche in Kempten. Mit diesem "stillen" Marsch riefen die Pfarrerinnen und Pfarrer, Vertreter aus Kirchenvorständen und Mitarbeitende zur Solidarität für Pfarrer Ulrich Gampert auf.

Der Pfarrer aus Immenstadt hatte am vergangenen Donnerstag einen Strafbefehl erhalten, weil er einem 22-jährigen abgelehnten Asylbewerber Unterschlupf gewährt hatte. Damit ist er als erster bayerischer Pfarrer offiziell der Beihilfe zum unerlaubten Aufenthalt angeklagt. Dem Aufruf zum Schweigemarsch waren heute etwa 100 Menschen gefolgt.

kb

Rubriklistenbild: © Lehmann

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Marie Ghabbour Hanna lässt sich von wildfremden Menschen inspirieren
Marie Ghabbour Hanna lässt sich von wildfremden Menschen inspirieren
Der neue Altstadtbrief ist da
Der neue Altstadtbrief ist da
Ziel: Die Szene wiederbeleben
Ziel: Die Szene wiederbeleben
»Coworking« kommt nicht an
»Coworking« kommt nicht an

Kommentare