1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Kempten

Schneeskulpturen-Cup: Die Sieger stehen fest!

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Landkreis - Schneemusiker, Schnecke und Katze räumen beim Schneeskulpturen-Cup ab! Der Kreisbote Kempten hatte zum Schneemann-Cup aufgerufen.

null
1 / 23Der erste Platz geht an Familie Eimüller. Wow! Zwei Wochen Arbeit stecken hinter dieser beeindruckenden Schnecke und dem Dino. Sie wurden von Sarah (8), Jakob (5) und ihrem Papa Thomas im Laufe der letzten zwei Wochen in Waltenhofen gebaut. © Eimüller
null
2 / 23Der zweite Platz geht an den "Mann mit Musik" von Familie Lippok. Klara, Hedy, Christine, Nicole, Emily, Pia, Zora, Peter, Kilian, Noah und Felix haben in Bräunlings einen musikalischen Schneemann gebaut. Die Kinder haben entschieden: Der Musikant braucht Zuhörer. Die Wahl fiel dann auf Katze und Pinguin. © Lippok
null
3 / 23Der dritte Platz geht an die hübsche Katze von Jasmin Balser aus Landsberg. © Balser
null
4 / 23Familientreffen (auch bei den Schneemännern wie man sieht) auf dem Weg zum Schloss Neuschwanstein! © Stöckle
null
5 / 23"Oh, ist das ein Glücksschwein zum neuen Jahr?", fragten neugierige Passanten, die am Sonntag an der Residenz in Kempten vorbei kamen. Den Nikolaustag mit dem schönen Winterwetter nutzte Nastassja Rees mit ihrem Freund Florian für einen Winterspaziergang, dabei entstand vor den Toren der Residenz ein Schneeschwein. Übrigens passend zum Jahr 2019, denn dieses gilt laut dem chinesischem Horoskop als Jahr des Schweins. © Rees
null
6 / 23Jonas Widholm  ist seit Samstag Ritter in seiner Drachenburg im Garten. Mit einer Wäsche-Wanne haben seine Mama und er die Ziegel geformt. Die Nase des Drachen ist ein Stein. © Widholm
null
7 / 23Dieser schicke Schneemann steht in Hegge und wurde von drei Baumeister-Generationen erbaut. Die siebenjährige Tochter, Mama und Oma haben zusammengeholfen. © Schlichting
null
8 / 23Vincent (14), Theresa (12) und Clemens (6) aus Überbach haben zusammen mit Mama Sabine kurzerhand ein eingestürztes Iglu zu einer tollen Schildkröte umgebaut. Als Brotzeit gibt‘s einen Apfel von Theresa. © Stodal
null
9 / 23Diese Schneefamilie feiert schon Fasching! Sie wurde von Familie Böglmüller mit Original-Accessoires in Kempten gebaut und besteht aus Mama, Papa und den Kindern Ella (2) und Jakob (11 Monate). © Böglmüller
null
10 / 23Dieser beeindruckende Brachiosaurus steht im Garten von Familie Lembo. Deren Junior zur Zeit ein großer Dino-Fan ist. © Lembo
null
11 / 23Silvia Schneider baute ein Schneemann-Baby mit Herz. © Schneider
null
12 / 23Die magische Welt der Eiskönigin holten letzte Woche eine Freundin von Gabi Volkmer und ihre Kinder in den Garten: Sie bauten den bezaubernden Olaf. Seitdem schneit es Magie vom Himmel. © Volkmer
null
13 / 23"Mit hoher Wahrscheinlichkeit ist unser Olaf der Größte in Kempten", sagen Selina und Alessandro über ihren 2,5 Meter hohen Schneemann. Sie haben ihn am Samstag am Sankt-Mang-Platz gebaut. Eineinhalb Stunden hat es gedauert, bis der Schneemann fertig war. © Costa
null
14 / 23Der Schneedino (und Schneedildo) wurde von den Mitgliedern des Hochschulvereins Hokus e.V in einer Nacht- und Nebel-Aktion auf dem Campus der Hochschule Kempten gebaut. Der Dino ist das Maskottchen des Vereins. © Hokus e.V.
null
15 / 23Leon-Carlos (6 Jahre) hat diesen tollen Schneemann mit ein Bisschen Hilfe von Mama gebaut. Besonders ist der weiße Mann, weil er mit viel Liebe gebaut wurde. Die beiden "Schneemänner" posierten im Garten in Kempten-Hinterbach. © Ewert
null
16 / 23Eine ganz andere Technik hat Julia Huber aus Freien für ihre Schneebilder angewendet. Hübsch sind die in den riesigen Haufen geformten Eichhörnchen, Küken und Hund geworden. © Huber
null
17 / 23Eine ganz andere Technik hat Julia Huber aus Freien für ihre Schneebilder angewendet. Hübsch sind die in den riesigen Haufen geformten Eichhörnchen, Küken und Hund geworden. © Huber
null
18 / 23Dieser süße Schneehase wurde am 13.01.19 gebaut vom Adrian Kaaz (12) und Albin Julia (35). Weil die beiden die Plüschtiere vom Budi Basa mögen. © Kaaz und Albin
null
19 / 23Mal was anderes: Die zwei Schneebären stehen im Garten von Lara und Marcel. © Kaiser
null
20 / 23Außer Konkurrenz nimmt Paul Kappeter von Pauls Piercing Point am Wettbewerb teil. © Kappeter
null
21 / 23Da rückt die Nachbarschaft zusammen: Auf einem an der Kemptener Dornstraße zusammengeschobenen Schneehaufen haben Melanie und Ben diese Schnee-Maus (?) errichtet. Die Nachbarin hat kurzerhand die Accessoires gesponsert. © Kittner
null
22 / 23Olaf und Papa-Bääär: Seine allerersten Schneefiguren hat der ein Jahr und acht Monate alte Tino aus Kempten gebaut. Er hat den Schnee höchstpersönlich festgeklopft und die Qualität der Karotte per Anknabbern geprüft, damit die Figuren lange halten. © Schirikow
null
23 / 23Ein Klassiker! Wahrscheinlich ist dieses Exemplar einer der ersten Schneemänner des Jahres, denn er wurde vor Einbruch der ganz großen Schneemassen am 5. Januar 2019 in den frühen Morgenstunden aus tollen Pulverschnee mühsam gebaut! Der Schneemann ist ein Familienprojekt. Alle haben mitgeholfen: Niklas (8) verantwortlich für den Kopf. Louis (10) kugelte fleißig den Rumpf. Mama Esther in Gemeinschaftsproduktion mit dem kleinen David (3) haben sich um die unterste Kugel bemüht und Papa Stefan hat am Computer Knöpfe und Nase designt und mit dem 3D-Drucker gefertigt. Später kamen noch Mund und sogar noch Ohren dazu. © Sperger

Und schon bald haben uns Bilder von allerlei Schneetieren, Schneemännern und -frauen erreicht. Aus allen Einsendungen haben wir jetzt die Sieger gekürt. Baumaterial für Schneemänner hat es im Allgäu zuletzt reichlich gegeben, die Wettkampfbedingungen haben also gestimmt. Dass die Allgäuer aber auch versierte Schneekünstler sind, ist jetzt bewiesen. Wir haben uns sehr über die tolle Beteiligung und die kreativen Beiträge gefreut. Vielen Dank an alle Teilnehmer! 

Den Sieger zu küren, ist uns nicht leicht gefallen. Die Favoritenliste war lang. Viel Liebe steckte hinter jedem Bauwerk. Weil auch die Baumeister, die nicht auf dem Treppchen landen, nicht leer ausgehen sollen, haben wir kurzfristig Krapfengutscheine von Pur Natur – Naturkost-Bistro für alle Nicht-Prämierten Skulpturen-Bauer besorgt. Bis Faschingsdienstag sind sie gültig. 

Alle Preisträger und Teilnehmer können ihre Preise in der Kreisboten-Geschäftsstelle, Salzstraße 30 in Kempten, abholen. Schlussendlich haben wir uns doch zu einer Entscheidung durchgerungen und können hier unsere Sieger präsentieren: Applaus für die schönsten Allgäuer Schneeskulpturen!

kb

Auch interessant

Kommentare