Einfach rausgeschmissen

Frau setzt versehentlich Matratze in Brand

+

Kempten - Am Mittwoch wurde gegen 1:30 Uhr die Polizei informiert, dass vor einem Mehrfamilienhaus in Kempten eine brennende Matratze liegt.

Die eingesetzte Streife stellte fest, dass die Matratze aus der Wohnung im darüber liegenden Stockwerk geworfen wurde. Nach Pressemitteilung der Polizei erklärte die 49-jährige Wohnungsinhaberin, die Matratze versehentlich in Brand gesteckt zu haben, als sie sich mit einem Feuerzeug Licht machen wollte. Die Frau muss nun mit einer Ordungswidrigkeitenanzeige rechnen.

kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Einstimmiges Votum des SPD-Kreisverbands Kempten zur Stadtratsliste 2020
Kempten
Einstimmiges Votum des SPD-Kreisverbands Kempten zur Stadtratsliste 2020
Einstimmiges Votum des SPD-Kreisverbands Kempten zur Stadtratsliste 2020
Covid-19 in Togo: Ein Student versucht die Menschen aufzuklären
Kempten
Covid-19 in Togo: Ein Student versucht die Menschen aufzuklären
Covid-19 in Togo: Ein Student versucht die Menschen aufzuklären
Münchner Symphoniker stellen KlassikBOX-Programm 2017/18 vor
Kempten
Münchner Symphoniker stellen KlassikBOX-Programm 2017/18 vor
Münchner Symphoniker stellen KlassikBOX-Programm 2017/18 vor
Kemptener Taxifahrerin findet Falschgeld
Kempten
Kemptener Taxifahrerin findet Falschgeld
Kemptener Taxifahrerin findet Falschgeld

Kommentare