Startschuss für Weihnachtsmarkt

Vorweihnachtlicher Spaß für alle

+
Ab Freitag kann der Kemptener Weihnachtsmarkt täglich besucht werden: und zwar sonntags bis donnerstags von 12 bis 20 Uhr sowie freitags und samstags von 12 bis 21 Uhr.

Kempten – Beschaulichkeit und Gemütlichkeit, Lichterglanz, der Duft von Glühwein, gebrannte Mandeln und Tannengrün bestimmen  einmal mehr das Bild auf dem Kemptener Weihnachtsmarkt. Eröffnet wird der vorweihnachtliche Spaß für die ganze Familie am kommenden Freitag, 30. November, um 18 Uhr von OB Dr. Ulrich Netzer (CSU). Besucht werden kann der Markt bis Sonntag, 23. Dezember.

An den weihnachtlich geschmückten Ständen finden sich originelle Geschenkideen. Das adventliche Angebot der Händler reicht von Krippen, Kerzen, Keramik, Schmuck und Glas über Puppen, Holzspielwaren bis zu Weihnachtsdekorationen und Gestecken. Auch für das leibliche Wohl soll mit Weihnachtsgebäck, heißen Maroni, Glühwein, Punsch und anderen Schmankerln bestens gesorgt sein. Festliche Musik wird auf der Bühne gespielt und im Weihnachtspostamt können Wünsche ans Christkind verschickt werden. Ein Kinderkarussell dreht außerdem seine Runden. 

In der Kunsthandwerkerhütte neben dem Weihnachtsbaum zeigen verschiedene Künstler und Kunsthandwerker ihr Können. Der Weihnachtsbrunnen selbst ist mit Szenen aus der Weihnachtsgeschichte künstlerisch gestaltet.

Das Rahmenprogramm wartet mit einer Krippenausstellung im Rathausfoyer und die Ausstellung „Allgäuer Winterbilder“ im Allgäu-Museum auf. Darüber hinaus gibt es unter anderem Führungen und Kutschfahrten, eine Abendführung durch die Altstadt sowie eine Turmführung in der St.-Mang-Kirche. Eine Kemptener Christbaum-Kugel wurde heuer ebenfalls wieder kreiert. Das neue Motiv zeigt die St.-Mang-Kirche. 

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Eröffnung der "MangBox" in Kempten
Eröffnung der "MangBox" in Kempten
Das „Große Loch“ im Fernsehen
Das „Große Loch“ im Fernsehen
Erlebnistag im Grünen Zentrum
Erlebnistag im Grünen Zentrum

Kommentare