Fünf Schüler und ein Autofahrer leicht verletzt

Unfall mit einem Schulbus zwischen Wildpoldsried und Betzigau

+

Wildpoldsried/Betzigau - Heute Morgen um kurz vor 7 Uhr verursachte ein 32-jähriger Autofahrer einen Unfall mit einem PKW und einem Schulbus, der mit 70 Schülern verschiedener Schulen aus dem Stadtgebiet von Kempten besetzt war. Der Autofahrer war auf der OA 18 von Wildpoldsried nach Betzigau unterwegs. Als er den Schulbus überholte, stieß er mit einem entgegenkommenden Auto zusammen. Der Busfahrer musste stark bremsen, um nicht aufzufahren. Diese gelang zwar rechtzeitig, doch wurden bei dem abrupten Stopp fünf seiner Insassen im Alter zwischen 11 und 13 Jahren leicht verletzt.

 Drei der betroffenen Schüler hatten im Bus gestanden, zwei von ihnen hatten einen Sitzplatz eingenommen. Der Bus verfügt über 50 Sitzplätze, 84 Stehplätze und einen Platz für einen Rollstuhl. 

Auch der 22-jährige Fahrer des entgegenkommenden Pkw hatte leichte Verletzungen am Arm davongetragen. Sie alle wurden vor Ort vom Rettungsdienst behandelt. Ein Transport in eine Klinik war nicht notwendig.

Die Schüler konnten den Schulweg in einem bereitgestellten Ersatzbus fortsetzen. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von circa 6.000 Euro. Gegen den 32-jährigen Pkw-Fahrer wurde ein Verfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet. Die Ortsverbindungsstraße wurde für die Verkehrsunfallaufnahme rund eine Stunde gesperrt.

Auch interessant

Meistgelesen

AWO Hort "Einstein" und Grundschule an der Sutt spielen bei den Schultheatertagen für Respekt und Freiheit
AWO Hort "Einstein" und Grundschule an der Sutt spielen bei den Schultheatertagen für Respekt und Freiheit
Tippen Sie, ob sich Argentinien gegen Kroatien behaupten kann und gewinnen Sie tolle Preise!
Tippen Sie, ob sich Argentinien gegen Kroatien behaupten kann und gewinnen Sie tolle Preise!
Verfolgungsjagd nach Unfall
Verfolgungsjagd nach Unfall
Der STT-Festivalabend - Nachwuchs rockt die Bühne
Der STT-Festivalabend - Nachwuchs rockt die Bühne

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.