Gegen das Ausgrenzen

Nach den Weihnachtsferien finden an der Robert-Schuman-Mittelschule „Mobbingpräventionswochen“ statt. Zum Start dieser Wochen gibt es zweierlei Theatervorführungen für alle Schulklassen. Eine dieser Vorführungen gestaltet das Improtheater „die WendeJacken“.

Die „WendeJacken“ sind original Allgäuer Gewächse, deren spezifischer Charme – live, gnadenlos und unzensiert – auch über die Allgäuer Grenzen hinaus zu erleben sind. In Kempten, ihrer Heimatstadt, sind die WendeJacken inzwischen Kult. Seit über fünf Jahren stehen die eingeschworenen Akteure zusammen auf der Bühne und reißen ihr Publikum regelmäßig bei vollem Haus zu Begeisterungsstürmen hin. Improvisationstheater ist eine Form des Theaters, bei dem improvisiert wird, das heißt, es wird eine oder es werden mehrere zuvor nicht einstudierte Szenen gespielt. Meist lassen sich die Schauspieler ein Thema oder einen Vorschlag aus dem Publikum geben. Diese Vorschläge sind dann Auslöser und Leitfaden für die daraufhin spontan entstehenden Szenen. Für ihre Aufführung an der Robert-Schuman-Mittelschule bereiten sich die Wendejacken durch Fachliteratur speziell auf das Thema Mobbing vor. Die Aufführungen finden am Donnerstag, 12. Januar, um 8.30 Uhr und um 10 Uhr (Spieldauer circa 45 Minuten) in der Aula der Robert-Schuman-Mittelschule statt. Anwesend sein werden zwei Schauspieler vom Theater „die Wendejacken“, jeweils die 8. bzw. 9. Klassen der Robert-Schuman-Mittelschule mit Lehrkräften, Schulleiter Herbert Rotter und Dagmar Geismayr, Leiterin der sozialintegrativen Jugendarbeit St.-Mang. In der darauffolgenden vierwöchigen Projektphase werden in den einzelnen Klassen unterschiedliche präventive Aktionen durch die Lehrkräfte zum Thema stattfinden. Unterstützend gibt es Angebote durch Melanie Scheck (Präventionsbeauftragte der Polizei Kempten), Dagmar Geismayr (Leitung Sozialintegrative Jugend- arbeit St.-Mang/SJR Kempten), Marcus Zahnleiter (Medienwerkstatt/Amt für Jugendarbeit) und Marina Wanner (Leitung Jugendzentrum St.- Mang/SJR Kempten). Das „Mobbingpräventionsprojekt“ endet mit einem Elternabend zum Thema „Cybermobbing“, in Verbindung mit einer Ausstellung über Projektergebnisse.

Auch interessant

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Bauchtanz, Ballett und Bastelei
Bauchtanz, Ballett und Bastelei
Schüler zeigen Einsatz
Schüler zeigen Einsatz
Indien trifft Allgäu
Indien trifft Allgäu

Kommentare