Es geht wieder los

„Hanni trifft Janne“ heißt es beim diesjährigen Auftaktspringen der 58. Jack Wolfskin-Vierschanzentournee, wenn’s zum Wiedersehen der beiden Tourneelegenden Sven Hannawald und Janne Ahonen kommt.

Sven Hannawald, der im Jahr 2001/2002 als bislang einziger Skispringer überhaupt alle vier Wettkämpfe einer Tournee in Serie gewann, wird am 29. Dezember beim Wettkampf in Oberstdorf als Co-Moderator von Sprecher Jens Zimmermann in der Oberstdorfer WM-Skisprung-Arena aktiv sein. Und Janne Ahonen, der bisher als einziger Springer fünfmal die Gesamtwertung der Tournee gewann, gibt in diesem Winter bekanntlich sein viel beachtetes Comeback auf den Tourneeschanzen. „Dass wir Sven Hannawald für die Aufgabe des Co-Moderators und Experten gewinnen konnten, ist eine kleine Sensation“, freut sich Stefan Huber, Geschäftsführer der Skisport- und Veranstaltungs GmbH und Generalsekretär beim Auftaktspringen. „Als ehemaliger Weltklasse-Skispringer weiß Sven Hannawald besser als kein anderer, was nötig ist, um ganz vorne zu landen. Er kennt den Großteil der Aktiven noch aus seiner eigenen Wettkampfzeit. Das sind natürlich die besten Voraussetzungen, um unseren Sprecher Jens Zimmermann optimal zu unterstützen“, so Huber weiter. Bereits in den vergangenen Jahren war Hannawald beim Tourneeauftakt in Oberstdorf dabei, bisher allerdings nur privat. „Wer einmal bei der Tournee dabei war, der kommt von ihr nicht mehr los“, sagt Josef Geiger, Vorsitzender des Skiclubs Oberstdorf.

Auch interessant

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Bezirksmusikfest in Probstried
Bezirksmusikfest in Probstried
Feiern verbindet
Feiern verbindet
Schüler zeigen Einsatz
Schüler zeigen Einsatz

Kommentare