Spaß und Action

30 Mitmach-Stationen

+
Beim Walking Waterball können Kinder fast schwerelos auf dem Wasser laufen.

Kempten – Spiel, Spaß und Action bis zum Umfallen – das wartet beim Sport- und Familientag in der Kemptener Innenstadt am kommenden Samstag, 16. September, auf alle großen und kleinen Besucher. Um 10 Uhr fällt der Startschuss und dann heißt es bis 17 Uhr „Bahn frei“ für alle Familien.

Auch in diesem Jahr wird der Sport- und Familientag, den City Management und das Amt für Kindertagesstätten, Schulen und Sport der Stadt Kempten zusammen veranstalten, ein ganz besonderes Familienevent. Die gesamte Kemptener Innenstadt verwandelt sich in eine riesige Sport- und Spielelandschaft mit spannenden Mitmachstationen. Das City-Management und die Stadt Kempten machen an diesem Tag mit einer Vielzahl von Attraktionen die gesamte Innenstadt zu einem einmaligen Erlebnis.

Zahlreiche Stationen engagierter Kemptener Einzelhändler lassen Kinderherzen höherschlagen. Wer ertastet barfuß beim Zehen-Marathon alles richtig? Wer hält auf dem Tigerenten-Rodeo am längsten durch? Wer danach noch nicht aus der Puste ist, kann beim Walking Waterball fast schwerelos auf dem Wasser laufen oder ein eigenes Klangbrett bauen. Spannend wird es dagegen bei den „Umweltdetektiven“ und beim „Bücher-Kofferpacken“.

Auch viele Kemptener Sportvereine sind wieder mit dabei, um ihr breites Angebot zu präsentieren. Von den 30 Mitmach-Stationen werden zwölf von den Kemptener Sportvereinen besetzt. Den ganzen Tag kann man verschiedenste Sportarten ausprobieren: Auf einer Airtrackbahn einen Purzelbaum oder gar einen Salto schlagen, an der Boulderscheibe hoch hinaus klettern, sein Glück an der Torwand versuchen oder sein Geschick beim Parcourlauf beweisen – hier findet jeder junge Sportler etwas, das ihm Freude bereitet. Auch die Erwachsenen können an den Mitmach-Stationen ihr sportliches Können unter Beweis stellen. Ob Ringen, Eishockey, Handball oder viele weitere Sportarten – die Kemptener Sportvereine haben für jede und jeden das passende Angebot.

„Die ehrenamtlichen wirkenden Sportvereine leisten generationsübergreifend einen unverzichtbaren Beitrag zu einem sozialen Klima und einem intakten Gemeinwesen. Hier ist vor allem der Wert der immensen Jugendarbeit anzuerkennen. Allein in Kempten werden 5000 Jugendliche Woche für Woche zu sinnvoller Freizeitgestaltung angeleitet und ihre sportliche Weiterentwicklung gefördert“, weiß Klaus Schwaninger, zuständig für den Sport bei der Stadt Kempten.

Zeitgleich zum Sport- und Familientag findet außerdem das Kinderkunstfest, welches im Rahmen der Kunstnacht vom Kulturamt der Stadt Kempten veranstaltet wird, statt. Spannende Mitmach-Stationen zum Thema „Alles dreht sich!“ laden auch in die Markthalle am Königsplatz ein, sich künstlerisch auszutoben.

Stellt sich nur die Frage, wo man bei den 30 Stationen anfangen soll… Am besten einfach alles ausprobieren! Wer bei den Mitmach-Stationen mindestens fünf Stempel gesammelt hat, nimmt an der Verlosung attraktiver Preise teil. Einfach den ausgefüllten Rallye-Pass am Ende des Tages an einer der Stationen abgeben. Mitmachen lohnt sich, denn es locken tolle, kindgerechte Preise, Einkaufs- und Erlebnisgutscheine, Eintrittskarten und vieles mehr.

Für all diejenigen, die mit dem Auto zum Sport- und Familientag nach Kempten kommen, bietet die Sozialbau einen tollen Service: Besucher mit Kindern bis 14 Jahre parken am 16. September von 10 bis 16 Uhr kostenlos im Sozialbau-Parkhaus „Am Rathaus“ in der Kronenstraße. Wer das Auto lieber stehen lassen möchte, fährt stressfrei und bequem mit dem Busangebot der mona in die Innenstadt.

Weitere Informationen unter www.cm-kempten.de.

Auch interessant

Meistgelesen

Auto und Motorrad zusammengestoßen
Auto und Motorrad zusammengestoßen
SPD-Direktkandidatin Katharina Schrader ist zuversichtlich
SPD-Direktkandidatin Katharina Schrader ist zuversichtlich
Podiumsdiskussion regionaler Bundestagskandidaten
Podiumsdiskussion regionaler Bundestagskandidaten
Betriebsunfall in Käserei
Betriebsunfall in Käserei

Kommentare