Gelungenes Weihnachtskonzert

Die Maxi-Strings unter Leitung von Susanne Kühn erfreuten die zahlreichen Zuhörer beim Weihnachtskonzert der Kemptener Sing- und Musikschule mit Leopold Mozarts „Die Schlittenfahrt“. Foto: Stodal

Das Heulen des Sturmtiefs Joachim konnte den vorweihnachtlichen Hörgenuss nicht schmälern, als die Sing- und Musikschule Kempten in der (trotz des Unwetters) fast komplett gefüllten Pfarrkirche St. Hedwig ihr diesjähriges Weihnachtskonzert gab.

In heimeliger Kirchenatmosphäre verbreiteten die über 100 Musikerinnen und Musiker aller Altersklassen, vom Grundschüler bis zum Chormitglied reiferen Alters, adventliche Stimmung. Bei dem gänzlich ohne Moderation auskommenden eineinhalbstündigen Konzert zeigten das Blockflötenorchester, der Auswahlchor, die Maxi-Strings und das Bläserensemble ihr Können und erfreuten mit besinnlichen Weisen. Das Jugendsinfonieorchester unter der Leitung von Johannes Kühn beeindruckte unter anderem mit seiner virtuosen Darbietung der „Wassermusik“ von Georg Friedrich Händel. Den krönenden Abschluss bildeten schließlich der Jugendchor, Madrigalchor und das Collegium Vocale, die unter Leitung von Wolfgang Heichele grandios und stimmgewaltig mit Stücken wie „In dulci jubilo“ oder dem mittelalterlichen Choral „Resonet in claudibus“ (den meisten vermutlich besser als „Joseph, lieber Joseph mein“ bekannt) begeisterten, ehe sie die zahlreichen Zuhörer mit gewärmten Herzen in die nasskalte Sturmnacht entließen.

Meistgelesen

Erlebnistag im Grünen Zentrum
Erlebnistag im Grünen Zentrum
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Stadtgeschichte: Die Kemptener Illerbrücken im Wandel der Zeit Teil 2
Stadtgeschichte: Die Kemptener Illerbrücken im Wandel der Zeit Teil 2
Langjähriger Leiter der Arbeitsagentur offiziell verabschiedet
Langjähriger Leiter der Arbeitsagentur offiziell verabschiedet

Kommentare