1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Kempten

Asylunterkunft beschmiert

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

SONY DSC
Nachdem die Beschmierungen weitestgehend entfernt wurden, lassen sich die Symbole nur noch erahnen. © Stäsche

Kempten - In der Nacht auf Dienstag wurde zwischen 22 Uhr und Mitternacht ein Gebäude im Rübezahlweg mit Hakenkreuzen sowie weiteren strafrechtlich relevanten Schriftzügen versehen.

Wie die Polizei mitteilte, wird das Objekt derzeit von Asylbewerbern bewohnt. Am heutigen Mittwochvormittag seien die Symbole bereits so gut wie möglich weggewischt worden, erzählt ein Anwohner im Gespräch mit dem Kreisboten. Wer für die Beschmierungen verantwortlich ist, wisse er nicht: "Wir haben derzeit eigentlich keinerlei Probleme mit den Asylanten." Die Kriminalpolizei Kempten hat ihre Ermittlungen in diesem Fall aufgenommen.

Zeugen gesucht

In diesem Zusammenhang werden Zeugen gebeten, die im Bereich der betroffenen Gemeinschaftsunterkunft im Rübezahlweg oder der nahegelegenen Leonhardstraße im Tatzeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachten konnten, sich bei der Kriminalpolizei Kempten unter der Rufnummer 0831/9909-0 zu melden. kb

Auch interessant

Kommentare