Generationswechsel

Eine neue Führungsriege haben die Altstadtfreunde in ihrer Jahreshauptversammlung gewählt. Platz für die jüngere Generation machte Vorsitzender Hansjürg Hensler, der sein Amt nach 18 Jahren an Dietmar Markmiller übergab.

Auch wenn Hensler sich „lieber kabbelt als geehrt wird“, wie ihm sein Nachfolger bescheinigte, kam er nicht ohne ehrenvoller Verabschiedung davon. Bewundert habe er ihn, so Michael Molitor, „weil er so unüberhörbar hörbar war“, aber im doppelten Sinn des Wortes „nie ganz unerhört“. Dass es „wirklich zu Neuwahlen kommt“, hoffte OB Dr. Ulrich Netzer mit einem Augenzwinkern und attestierte ihm einen „manchmal gewöhnungsbedürftigen Stil“, mit dem er sich erfolgreich für die Altstadt eingesetzt habe. Als „mahnende Stimme gegen Willkür“ will sich künftig der „mit Leib und Seele Kemptener“ Markmiller engagieren, denn es gehe nicht um irgendeine Altstadt, „sondern um die älteste Stadt Deutschlands“. Ihm zur Seite stehen Stefan Schaller als Stellvertreter, Helga Kopp als Schatzmeisterin, Stefan Schmid als Schriftführer sowie die Beisitzer Dr. Gerhard Weber, Rudi Wackenhut, Hansjürg Hensler und Annette Rampp als Beirätin.

Meistgelesen

Erlebnistag im Grünen Zentrum
Erlebnistag im Grünen Zentrum
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Neuer Ort des Miteinanders
Neuer Ort des Miteinanders
Eröffnung der "MangBox" in Kempten
Eröffnung der "MangBox" in Kempten

Kommentare