1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Kempten

Im dritten Anlauf gut ge-Polt-ert mit der Biermösl Blosn

Erstellt:

Von: Achim Crispien

Kommentare

Begeisterten in der Big Box Allgäu Kempten: Die Biermösl Blosn mit Gerhard Polt (re.) April 2022
Begeisterten in der Big Box Allgäu: Die Biermösl Blosn mit Gerhard Polt (re.). © Crispien

Kempten – Letzte Woche, Freitagabend: lange Schlangen vor der Big Box Allgäu. Eine ungewohnte Szene. Dreimal musste der Termin mit Gerhard Polt und der Biermösl Blosn verschoben werden.

Ob es nun an Gerhard Polt mit seiner Biermösl Blosn lag oder den Entzugserscheinungen oder von allem etwas – jedenfalls freuten sich irgendwie alle über ein volles Haus. Aber es war schon ein etwas eigenartiges Gefühl, in so einer Menschenmenge ohne Maske zu baden. Lediglich etwa ein Viertel des Publikums pflegte weiterhin den Umgang mit Mundschutz.

Nach einer musikalischen Einstimmung von Rainer von Vielen begrüßten die Menschen in der vollen Halle Gerhard Polt, der mit Dudelsack, Tuba, und ‚Quetschn‘ unter tosendem Beifall auf der Bühne einzog.

Beeindruckend nicht nur die Vielzahl an Instrumenten, welche die drei musikalischen Well-Brüder Hans, Christoph und Michael aus der 17-köpfigen Familie eines Schulmeisters bei Fürstenfeldbruck, dabei hatten, sondern drüberhinaus virtuos spielten. Nicht nur das, sie glänzten auch mit Schuhplatteln, der Parodie eines orientalischen Bauchtanzes und machten Michael Flattley mit einem irischen Steptanz Konkurrenz.

Und dann die Hauptperson, Gerhard Polt – er feiert am 7. Mai seinen 80. Geburtstag – der uns in bekannter Form den gesellschaftlichen und zeitgeistlichen Spiegel vorhielt. Dabei schien er fast alle Sprachen zu sprechen und überzeichnete als indischer Priester, österreichischer Ärzteobmann, Italiener, Spanier, Chinese oder Thailänder die Welt. Selbst aktuelle Lokal-Themen wie die Festwoche in Kempten gehörten zum Repertoire.

Nach drei Stunden bester Unterhaltung, zwei klasse Zugaben und tosendem Applaus klang der launige Abend aus.

Auch interessant

Kommentare