Gut gerüstet

Das Team des FC Isny: Patrick Bentele (hinten v.l.), Luca Locher, Marc Ludwig, Kai Ludwig, Jochen Klotz, Thomas Tronsberg, Nico Schüle, Tobias Baumann, sowie Pressewart Theo Suchert (Mitte, v.l.), Betreuer Hermann Greiter, Nicolas Jann, Chris Schmähl, Turgay Yalcin, Jan Raab, Philipp Ludwig, Co-Trainer Florian Kirchmann, Physio Denis Mayinger, Cheftrainer Orhan Tarhan, sportlicher Leiter Peter Haschko und Dominic Wolf (vorne v.l.), Manuel Prinz, Björn Ludwig, Ali Inan, Ali Öztürk, Thomas Schröpfer, Tobias Kirchmann, Pascal Wolf sowie Tobias Hänschke. Foto: privat

Am kommenden Samstag, 13. August, wird es ernst für die 1. Mannschaft des FC Isny: Zum ersten Heimspiel der Saison empfängt der FCI in der Bezirksliga Bodensee den SV Fronhofen um 18.30 Uhr im Adolf-Wälder-Stadion in Isny. Bereits am heutigen Mittwoch, 10. August, steht sowohl für die erste als auch für die zweite Mannschaft ein Pokalspiel an.

In der Vorbereitung galt es die Neuzugänge Tobias Hänschke (FC Kempten), Dominic Wolf (FV Weiler A-Jugend), Semih Turban (Türk SV Wangen), Tobias Baumann (SV Herlazhofen), Nico Schüle und Nicolas Jann (beide FC Wangen A-Jugend) in die Mannschaft zu integrieren. Durch diese Neuzugänge wurde das bestehende Team nochmal verjüngt – der 22 Mann umfassende Erste Kader hat ein Durchschnittsalter von unter 21 Jahren. In den Vorbereitungs - und Pokalspielen gab es Licht und Schatten: Im WFV-Pokal konnten sich die Männer um das Trainerteam Ohrhan Tarhan/Florian Kirchmann gegen den TSV Röthenbach mit 3:1 und gegen den FC Scheidegg mit 4:2 durchsetzen. In der 3. Runde tritt der FC Isny am heutigen Mittwoch, 10. August, um 18.30 beim SV Tannau an. Ebenfalls noch im Pokal vertreten ist die 2. Mannschaft des FC Isny. Die Jungs um Trainer Martin Berkmann stehen nach einem 4:1-Sieg in Aichstetten und einem 3:0-Heimerfolg gegen den SV Waltershofen ebenfalls in der 3. Runde. Dort bekommt es der FC Isny II zuhause ebenfalls am heutigen Mittwoch um 18.30 Uhr mit dem Bezirksligisten SG Argental zu tun.

Meistgelesen

Erlebnistag im Grünen Zentrum
Erlebnistag im Grünen Zentrum
Eröffnung der "MangBox" in Kempten
Eröffnung der "MangBox" in Kempten
Bienen sterben leise – ganze Völker gehen verloren
Bienen sterben leise – ganze Völker gehen verloren
Grünes Zentrum in Kempten
Grünes Zentrum in Kempten

Kommentare