"Gesprühte Flüchtlingsgeschichten" und Gemeinschaftsausstellungen ab Juni in der Kunsthalle

Die Auserwählten stehen fest

+
Die glücklichen Gewinner der diesjährigen Kunsthallen-Stipendien.

Kempten – Gegen Ende letzten Jahres startete das Kulturamt der Stadt Kempten eine Initiative, um der Kunsthalle Kempten einen neuen Anstrich in der öffentlichen Wahrnehmung zu geben. Um die Wahrnehmung mit Tendenz zur „Mehrzweckhalle“ zu korrigieren, wurde ein Kunsthallen-Stipendium ausgeschrieben, dessen „Gewinner“ nun feststehen.

Das „Kunsthallen-Stipendium“, das jährlich vergeben wird, soll den künstlerischen Nachwuchs fördern und regionalen, aber auch überregionalen Künstlerinnen und Künstlern, Künstlergruppen, Vereinen oder Verbänden eine kostenfreie Möglichkeit geben, ihr Konzept einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren.

Die Kulturbeauftragte der Stadt Kempten, Silvia Rupp, die ehemalige Kunstpreisgewinnerin Silvia Jung-Wiesenmayer, Kulturamtsleiter Martin Fink, Museumsleiterin Dr. Christine Müller Horn, Kulturmanagerin Eva Wüstum und Martin Kohlhund, Ansprechpartner für das Kunsthallen-Stipendium, machten es sich nicht leicht, aus den über 20 Bewerberinnen und Bewerber die drei Glücklichen auszuwählen:

Vom 17. bis 26. Juni stellen Students4Refugees das Kunstprojekt „FluchtArt-Gesprühte-Flüchtlings-Geschichten“ aus. Vom 3. bis 24. September gibt es eine Kooperationsausstellung zwischen Guido Weggenmann und dem jungen Schweizer Künstler Reto Steiner mit dem Titel „Sonderfahrt“ zu sehen. Und vom 9. bis 30. Dezember kann die Gemeinschaftsausstellung der „Allgäuer Surrealistengruppe“ mit Werner Kimmerle, Thomas Guggemos, Peter ­Hutter und Franz Xaver Unterseher (†) besichtig werden.

Interessierte Kunstschaffende können sich mit einer überzeugenden Projektskizze entweder in schriftlicher Form oder per Mail an kulturamt@kempten.de an das Kulturamt der Stadt Kempten wenden. Der neue Termin für den Bewerbungsschluss wird dieses Jahr in den Herbst gelegt. Aktuelle Informationen für die nächste Stipendienrunde sind in Kürze auf www.museen-kempten.de zu finden. kb

Meistgelesene Artikel

Kunst, Kaffee, Kuchen und Kreativität

Kempten – Nicht nur Information, auch Mitmachen war angesagt beim Tag der offenen Tür in der Kunstschule Kempten der vhs. Seit September 2016 bietet …
Kunst, Kaffee, Kuchen und Kreativität

Lernlandschaft statt Klassenzimmer

Kempten – Die Haubenschloßschule soll sich im Rahmen der noch anstehenden Sanierungsmaßnahmen zu einer Lernlandschaft mit einem kind- und …
Lernlandschaft statt Klassenzimmer

Pläne für "Funkenwiese" präsentiert

Kempten – Das Gelände der Funkenwiese im Bereich zwischen Leutkircher Straße, Pulvermühlweg und Jerg-Rist-Weg soll „mit fünf punktartigen Gebäuden …
Pläne für "Funkenwiese" präsentiert

Kommentare