Grenzenloses Spielen

Bunt gemischt: Teilnehmer aus allen möglichen Nationen beim gemeinsamen Spielen im Kemptener Haus International. Foto: privat

Es ist halb zwölf am Samstag im Haus International in Kempten. Frauen und Kinder unterschiedlicher nationaler Herkunft sitzen gemeinsam mit Elena Fuhrmann vom Projekt Integrative Elternarbeit des Stadtjugendrings Kempten (SJR) in der Küche und freuen sich auf die Gäste der Veranstaltung „Wir spielen grenzenlos – spielt mit!“ im Rahmen des Interkulturellen Herbsts in Kempten.

Im Vorfeld hatten russisch-, türkisch- und indischstämmige Frauen gemeinsam mit Elena Fuhrmann geplant, organisiert und alle Vorbereitungen für eine gelingende Veranstaltung getroffen. Liebevoll wurden schmackhafte Gerichte aus den Heimatländern zum Probieren für die Gäste vorbereitet: türkisches Börek, russische Piroschki, Rogaliki, Blinis und indische Samosa. Gleich zu Beginn wurden die Gäste in den Herkunftssprachen der Frauen herzlich willkommen geheißen. An verschiedenen Spieltischen konnten die Gäste ihre Geschicklichkeit beim indischen Spiel „Carrom“ zeigen, ihr Glück beim russischen „Lotto“ versuchen oder ihr Können beim türkischen Spiel „Tavla“ unter Beweis stellen. Daneben standen aber auch andere beliebte Gesellschafts- und Kartenspiele aus Deutschland für Klein und Groß bereit. Nach einer Einführung in die Regeln des jeweiligen Spiels und der gemeinsamen Verständigung darüber, kamen die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen unterschiedlicher, kultureller Herkunft schließlich unkompliziert über das gemeinsame Spielen in Kontakt. Neben dem Spaß am gemeinsamen Spiel genossen die Gäste weiterführende Gespräche miteinander, die sich aus dem ersten Kennenlernen ergeben hatten. So waren im Austausch zum Beispiel mehr über landestypische Bräuche oder auch über persönliche Erlebnisse zu erfahren. Diese konnten dann beim gemeinsamen Teetrinken oder Essen weitergeführt werden. Nach der Veranstaltung blieb die Erinnerung an einen bereichernden Nachmittag mit gutem Essen, dem Kennenlernen von neuen Spielen aus anderen Ländern und an das Kennenlernen von bis dahin fremden, netten Menschen.

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Shawn James im "mySkylounge"
Shawn James im "mySkylounge"
Humanitäre Ziele statt Weltherrschaft
Humanitäre Ziele statt Weltherrschaft
EEG ein "teurer Irrweg!"
EEG ein "teurer Irrweg!"

Kommentare